1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Singen, Segen, Gutes tun

Tradition

15.01.2019

Singen, Segen, Gutes tun

Copy%20of%20P2370758-2.tif
5 Bilder
Die Sternsinger der Pfarrei St. Leonhard Billenhausen stellten sich in der Kirche schön kostümiert zum Gruppenfoto auf.
Bild: Ramona Horber

In der Region waren wieder viele Sternsinger unterwegs. Hier sind weitere Fotos

Es ist eine Tradition, die seit Langem zum Jahresanfang einen ganz besonderen Akzent setzt. Jahr für Jahr sind die Sternsinger mit ihrer ganz besonderen Botschaft des Glaubens unterwegs. An den Haustüren kommt es oft zu herzlichen Szenen. Und der von den Sternsingern angeschriebene Segen ist sozusagen ein guter Begleiter für ein ganzes Jahr.

Viele Kinder im südlichen Landkreis verkleideten sich auch in diesem Jahr wieder um den Dreikönigstag als Sternsinger und Heilige Drei Könige und brachten den Segen „Christus mansionem benedicat“ in die Häuser und sammelten Spenden. In Ergänzung zu unserer Sonderseite vom Samstag veröffentlichen wir hier noch einige Fotos.

Diesmal stand die Sternsingeraktion unter dem Leitwort: „Wir gehören zusammen – in Peru und auf der ganzen Welt.“ Bundesweit beteiligten sich die Sternsinger in diesem Jahr an der 60. Aktion Dreikönigssingen.

Im Jahr 1959 wurde die Kampagne erstmals gestartet, die inzwischen die weltweit größte Solidaritätsaktion ist, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Die Aktion Sternsinger wird getragen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Jährlich können mit den Spenden mehr als 1500 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden. (adö/pb)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
106429231.jpg
Krumbach

Plus Hass im Internet: Polizei fordert Handeln von Justiz und Politik

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen