Newsticker

Urlauber aufgepasst: Auf Mallorca und Co. gilt ab Montag eine strenge Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Viel Frauenpower im neuen Marktgemeinderat

Sitzungsauftakt

16.05.2020

Viel Frauenpower im neuen Marktgemeinderat

Der Ratsälteste, Hubert Forstner, vereidigte den neuen Ziemetshauser Bürgermeister Ralf Wetzel.
2 Bilder
Der Ratsälteste, Hubert Forstner, vereidigte den neuen Ziemetshauser Bürgermeister Ralf Wetzel.
Bild: Peter Voh

Bürgermeister Ralf Wetzel und acht neue Gemeinderäte in Ziemetshausen vereidigt. Nach der Besetzung der Ausschüsse geht es gleich ins volle Programm

Der neue Ziemetshauser Bürgermeister Ralf Wetzel wurde zu Beginn der ersten Sitzung des im März gewählten neuen Gemeindeparlaments im Festsaal der Taferne vom Ältesten des Gremiums, Hubert Forstner, auf die Bayerische Verfassung vereidigt. Sodann konnte er den neuen Markträten den Eid auf die Verfassung abnehmen. Herbert Suchanek allerdings fehlte aus gesundheitlichen Gründen, seine Vereidigung wird nachgeholt. Ein erfreulicher Aspekt in ungewohnter Atmosphäre, wo die Räte wegen der Abstandsregelung zur Corona-Pandemie nahezu den ganzen Saal in Beschlag nahmen, ist die Tatsache, dass die neu gewählte Hälfte des nunmehr wieder sechzehnköpfigen Rates aus fünf Frauen besteht. So viel Weiblichkeit in einer Wahlperiode hat es bisher im Marktgemeinderat noch nicht gegeben.

Zu weiteren Bürgermeistern wurden in geheimer Wahl Edwin Räder als Stellvertreter sowie Rudolf Liebhaber als Dritter Bürgermeister gewählt und von Ralf Wetzel sogleich vereidigt. Der wieder-um wurde dann vom Gremium als Standesbeamter für die Eheschließungen bestellt. Neben einer bereits installierten Standesbeamtin soll demnächst nach Absolvierung eines entsprechenden Lehrgangs eine weitere bestellt werden.

Regelmäßige Sitzungstage sollen jeweils der erste Montag im Monat mit Beginn um 19.30 Uhr bleiben.

Die einzelnen Ausschüsse mit jeweils Bürgermeister Ralf Wetzel als Vorsitzendem (außer Rechnungsprüfungsausschuss) sind wie folgt besetzt: Haupt- und Finanzausschuss mit Edwin Räder, Karl Miller, Stephanie Maier, Hubert Forstner und Franz Leitenmaier, der beschließende Bau- und Grundstücksausschuss mit Karl Miller, Theo Aumann, Rudolf Liebhaber, Michael Langer und Markus Barakowski, der Sport- und Kulturausschuss mit Edith Fendt, Canan Nagl, Vinzenz Maier, Margret Engel und Herbert Suchanek sowie der Rechnungsprüfungsausschuss mit Franz Leitenmaier (Vorsitzender), Stephanie Maier, Vinzenz Maier, Martin Mögele und Heike Gerstmann. In der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft Ziemetshausen vertreten neben dem Bürgermeister Ralf Wetzel sein Stellvertreter Edwin Räder, Martin Mögele, Hubert Forstner sowie Franz Leitenmaier die Marktgemeinde. Dazu wurden noch Ralf Wetzel als Verbandsrat und Edwin Räder als dessen Stellvertreter für den Zweckverband Sparkasse Günzburg-Krumbach bestellt und zudem die Vertretung in verschiedenen weiteren Verbänden bestätigt. Auch die Vertreter für bestehende Kapellenstiftungen wurden benannt, nämlich Vinzenz Maier für Muttershofen, Herbert Suchanek für Hinterschellenbach und Michael Langer für Uttenhofen. (vop)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren