Newsticker
Kiew: Ukrainische Regionen melden russischen Raketenbeschuss
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Interview: "Eine Frau als Breitenthaler Bürgermeisterin – das war kein großes Thema"

Interview
27.04.2022

"Eine Frau als Breitenthaler Bürgermeisterin – das war kein großes Thema"

Bürgermeisterin ist auch Vorsitzende der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Krumbach. Unser Bild zeigt Gabriele Wohlhöfler im VG-Sitzungszimmer mit Glocke für die Sitzungsleiterin und einer Sonnenbrille aus dem Jahr 1911, für sie ein besonderes familiäres Erinnerungsstück.
Foto: Peter Bauer

Plus Gabriele Wohlhöfler aus Breitenthal war 2002 eine der beiden ersten Bürgermeisterinnen im Landkreis. In ihrem Rückblick spielt das aber nur eine Nebenrolle.

2002 wurden Sie erstmals zur Breitenthaler Bürgermeisterin gewählt. Ilse Thanopoulos in Wiesenbach und Sie waren im Landkreis Günzburg die beiden ersten Frauen im Bürgermeisteramt. Haben Sie das auch persönlich als Zeitenwende empfunden?

Gabriele Wohlhöfler: Ich erinnere mich an den Anruf eines Herren aus dem benachbarten Unterallgäu. Er fragte mich am Telefon: „Isch dr Bürgermoischtr dau?“ Ich sagte ihm „das bin ich“. Er hat hörbar Luft geholt und antwortete dann: „Jetz wird’s recht.“ Es war dann aber ein sehr freundliches Gespräch. Eine Frau als Bürgermeisterin – das war in der Folgezeit kein großes Thema mehr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.