Newsticker
Gesamtzahl der gemeldeten Corona-Toten in Deutschland liegt nun über 50.000
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Journal
  4. Wecker mit Schlummertaste? Ja!

Wecker mit Schlummertaste? Ja!

Kommentar Von Lea Thies
14.12.2020

Wer nicht den Snoozer benutzt, verpasst etwas am Morgen, findet unsere Autorin.

Im Grunde genommen hatte ich schon immer einen Snoozer, selbst als ich noch keinen Wecker besaß. Einen analogen, mit zwei Beinen, der auf den Namen Mama hörte und beim dritten Wecken so penetrant zum Aufstehen drängte, dagegen ist Klingeln im harmlosen Fünf-Minuten-Schlummertasten-Takt ein Traum. Ausdrücken? Aussichtslos!

Eulenmenschen freuen sich über geschenkte fünf Minuten

Nun also ist der Snoozer längst digital und nach wie vor jeden Werktag-Morgen im Einsatz. In einem Haushalt voller Eulen – also jenen Menschen, die gemäß ihrer biologischen Uhr lieber spät ins Bett gehen und dafür länger schlafen – nicht weiter verwunderlich. Selbstverständlich können wir Eulenmenschen auch früh aufstehen, sogar sehr schnell, wenn’s sein muss, aber wenn wir nicht müssen, wollen wir das auch nicht. Lieber also gemütlich in den Tag starten, erst recht, wenn es draußen noch dunkel ist.

Also Wecker etwas früher stellen, dann kurz ausdrücken, umdrehen, unter die Bettdecke kuscheln und noch einmal schlummern. Dabei freuen wir uns jedes Mal insgeheim über die geschenkten fünf Minuten. Auch deshalb, weil man in dieser kurzen Zeit die irrsten Träume erleben, in Fantasiewelten reisen kann, eine Freude, ein Gewinn jeden Morgen – und allemal besser, als im Zombiemodus zur Kaffeemaschine zu schlurfen. Wer also behauptet, „you snooze, you loose“, hat definitiv keine Ahnung von der Wissenschaft des gekonnten Schlummertastebedienens.

Manche Dinge ändern sich nie

Wenn ich nach zweimaligem Wegdrücken des Klingeltons dann aufstehe, mutiere ich inzwischen übrigens auch in null Komma nichts zum zweibeinigen Snoozer, der im Abstand von fünf Minuten drei Mal hintereinander „Guten Morgen, mein Schatz, aufstehen“ sagt – wen wundert’s, wenn Euleneltern Eulenkinder bekommen?

Lesen Sie auch den Kontra-Kommentar von Lea Binzer: Wecker mit Schlummertaste? Nein!

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren