1. Startseite
  2. Kultur
  3. "So wie du mich willst": Juliette Binoche und das Online-Dating

Kritik und Trailer

08.08.2019

"So wie du mich willst": Juliette Binoche und das Online-Dating

Claire (Juliette Binoche) möchte sich online wieder verlieben.
Bild: Alamode Film

Juliette Binoche sehnt sich nach Glück und macht sich im Internet viel jünger - mit Erfolg. Doch dadurch vernachlässigt sie zunehmend ihr eigentliches Leben.

Als geschiedene Frau um die 50 und Mutter zweier pubertierender Söhne fühlt sich Claire (Juliette Binoche) ungeliebt. Sie hat zwar eine Affäre mit dem deutlich jüngeren Ludo (Guillaume Gouix), aber der wimmelt sie am Telefon ab, wenn er sich mit Gleichaltrigen vergnügt. Was macht die moderne Frau von heute in einer solchen Situation? Sie sucht ihr Glück online. Mit einem Fake-Profil meldet sich Claire unter dem klangvollen Namen Clara Antunès, geb. 1993, bei Facebook an.

Eigentlich will sie nur Ludo näher sein, als sie eine Freundschaftsanfrage an dessen Mitbewohner Alex (François Civil) schickt. Von Chat zu Chat baut sie für sich und Alex eine virtuelle Existenz aus und schickt ihm sogar das Foto ihrer 24-jährigen Nichte als Beleg.

"So wie du mich willst" im Kino: Jede Szene gehört Juliette Binoche

Aus dem Online-Flirt wird eine leidenschaftliche Telefonbeziehung, die Claire zunehmend ihr eigentliches Leben vernachlässigen lässt. Natürlich drängt der fernmündliche Geliebte auf ein Treffen in der realen Welt. Als Claire ihn nicht länger hinhalten kann, eilt sie zur Verabredung am Bahnhof. Aber der junge Mann mit dem Rucksack, der direkt vor ihr steht, schaut an ihr vorbei, weil er eine 24-Jährige sucht.

So wie du mich willst Trailer Deutsch 

Safy Nebbous „So wie du mich willst“ nach dem Roman von Camille Laurens spielt erfolgreich mit der Macht der subjektiven Erzählperspektive. Eigentlich sieht Juliette Binoche viel zu jung und schön für die Rolle der verzweifelten Frau mittleren Alters aus. Aber sie ist in der Lage, das perlende Liebesglück ihrer Figur genauso überzeugend darzustellen wie das Gefühl abgrundtiefen Verlassenseins, das Claire mit der virtuellen Affäre zu bekämpfen versucht. Jede Szene gehört Binoche und die Kamera schenkt der 55-jährigen Schauspielerin mit sorgfältigen Nahaufnahmen jene unbedingte Aufmerksamkeit, die ihrer Heldin von der sozialen Umgebung verwehrt wird.

So wie du mich willst (1 Std. 41 Min.), Drama, Frankreich 2019, Regie: Safy Nebbou, Mit Juliette Binoche, Guillaume Gouix, Wertung 4 von 5 Sternen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren