1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Andreas Langanki dirigierte zum letzten Mal

Windach

01.04.2017

Andreas Langanki dirigierte zum letzten Mal

Andreas Langanki dirigierte ein letztes Mal die Musikkapelle Windach.
Bild: Romi Löbhard

Musikkapelle zeigt ihr Können. Der Dirigent verabschiedet sich nach 15 Jahren

Exakter Rhythmus ist das Gerüst, auf dem sich musikalische Perlen gut entwickeln können. Beim Jahreskonzert der Musikkapelle Windach unter der Leitung von Andreas Langanki fiel gerade diese Genauigkeit wieder besonders auf. Schon die Ouvertüre zur Feuerwerksmusik von Händel, die Siegmund Goldhammer vorzüglich für Blaskapellen arrangiert hat, geriet so zum festlichen Auftakt eines Abends unter dem Motto „Klassik meets Rock & Pop“, bei dem feine, bestens einstudierte Musik geboten wurde.

Die Moderatorinnen Andrea Schmid und Bernadette Erhard konnten Stücke ankündigen, die etliche Anforderungen stellten, denen die Musiker aber auch stets gerecht wurden. Nach den weiteren Sätzen der im Stil einer französischen Tanzsuite komponierten Feuerwerksmusik war das die „Bohemian Rhapsody“ von Freddy Mercury, die bei dem Konzert eigentlich in den zweiten, den Pop-Teil gehört hätte. Das Werk sei allerdings sehr ansatzraubend, „deshalb spielen wir es gleich jetzt“, erklärte Andrea Schmid. Und interpretierten die Hymne hin- und mitreißend, die Zuhörer in der voll besetzten Aula der Grundschule waren begeistert.

Ein anspruchsvolles Werk ist auch die „Second Suite in F“ des Spätromantikers Gustav Holst. Hier überschnitten sich unterschiedliche Rhythmen, das tiefe Blech versetzte die Luft im Saal in Schwingungen und ein (fast) echter Schmied hämmerte auf einen Amboss ein.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im zweiten Teil des Abends präsentierte zunächst die Jugendkapelle Ammersee Nord unter Andreas Grandl ihren in den vergangenen Jahren stets weiter entwickelten Leistungsstand, der das Spielen immer anspruchsvollerer Stücke ermöglicht. Danach wurde es wieder ziemlich anspruchsvoll. Nach einem letzten, sehr schwierigen Klassikstück zog die Musikkapelle Windach endgültig in die Neuzeit weiter.

Mit Medleys verschiedener Popgrößen begann die Stimmung im Saal zu kochen. Hits von Michael Jackson, Simon & Garfunkel, Toto und Deep Purple ließen Füße wippen und Besucher heimlich mitsingen. Die Musiker zeigten ihrerseits offensichtliche Begeisterung an der Musik, interpretierten schwungvoll und sicher, rissen so mit, dass nach jedem Stück großer Jubel aufbrandete, der lautstärkemäßig gut mit Deep Purple, der „lautesten Popgruppe der Welt“ mithalten konnte.

Am Ende verabschiedeten die Musiker ihren langjährigen Dirigenten Andreas Langanki. Er habe ihnen alle Musikstile beigebracht, sagte Vorsitzender Christian Grandl, und viele Konzerte organisiert. Dabei sei es ja nicht nur um die Probenarbeit gegangen, so Grandl. „Einige Nächte sind sicher auch mit Noten umschreiben draufgegangen, um sie auf die Bedürfnisse der Kapelle anzupassen.“

Er erinnerte daran, dass Langanki zeitweise auch den musikalischen Nachwuchs geführt hat. Unvergessen seien Projekte mit Chören, beispielsweise im vergangenen Jahr, zum 60-jährigen Bestehen der Kapelle. Mit „The Final Countdown“ und „This is it“ war die Zusammenarbeit der Musikkapelle mit ihrem langjährigen Dirigenten Andreas Langanki dann endgültig beendet. Langanki verteilte noch einmal sehr viel Lob an die Musiker, die er 15 Jahre lang geführt hatte. „Es war wieder ein richtig tolles Konzert“, sagte er über den gerade zu Ende gehenden Abend. Aktuell und auch bei vielen vorangegangenen Jahreskonzerten habe Solistisches einstudiert werden können. „Nicht jede Kapelle kann so etwas leisten.“ (löbh)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_JOR0538.tif
Kaufering

Wird auch das Dorf zur Tempo-30-Zone?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen