Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Der MTV hadert mit der Chancenverwertung

Dießen

23.10.2017

Der MTV hadert mit der Chancenverwertung

Reichlich Chancen hatten die Dießener Fußballerinnen in Hof. Doch sie verloren mit 1:3. Unser Foto zeigt Stephanie Wild.
Bild: Thorsten Jordan

Beim Spitzenteam in Hof gibt es für die Fußballerinnen aus Dießen nichts zu holen. Sie schlagen sich wacker, aber kurz vor Schluss fällt die Entscheidung.

Als Außenseiter waren die Bayernliga-Fußballerinnen des MTV Dießen zum FFC Hof gefahren. Und es gelang der Mannschaft von Trainer Nico Weis auch nicht, für eine Überraschung zu sorgen. Trotz einer sehr guten Leistung musste sich das Ammersee-Team mit 1:3 geschlagen geben.

Beinahe wäre Dießen ein Traumstart gelungen: In der 4. Minute zirkelte Maria Breitenberger einen Freistoß an den Strafraum, der Ball landete vor den Füßen von Nadine Schwarzwalder, die aus kurzer Distanz an der hellwachen Hofer Torhüterin scheiterte. Die Gastgeber waren sehr bemüht um Dominanz und Ballkontrolle, Dießen tat sich im Anschluss an die Großchance von Schwarzwalder schwer, ins Spiel zu finden. Nach elf Minuten zeigte der FFC Hof dann einen sehenswerten Konter, verlagerte das Spiel in hohem Tempo von links nach rechts und Stürmerin Isabell Kastner vollstreckte zur 0:1-Führung.

Der Anschlusstreffer kommt zu spät

Nur wenige Minuten später parierte Torhüterin Caroline Schindhelm einen Flachschuss und verhinderte einen erneuten Hofer Treffer. Der MTV fand erst gegen Mitte der ersten Halbzeit besser in die Zweikämpfe und ließ nun kaum noch Torabschlüsse zu. Nach einer halben Stunde bediente Schwarzwalder mit einem schönen Zuspiel Andrea Bichler, die aus vollem Lauf mit dem linken Fuß knapp verzog.

Die beste Dießener Möglichkeit hatte nur drei Minuten später Katharina Egloff: Nach einem Zuspiel aus der eigenen Hälfte von Annika Graves lief Egloff aus halblinker Position frei Richtung Hofer Tor, die starke Innenverteidigerin der Gastgeber grätschte den Ball jedoch in letzter Sekunde weg. So blieb es zur Pause bei der knappen Hofer Führung.

Der MTV wird für seinen Sturmlauf belohnt

Das Team von Trainer Nico Weis musste jedoch allen guten Vorsätzen zum Trotz bereits kurz nach der Pause im Anschluss an einen Eckball das 0:2 von Jessica Schleusing schlucken. Als Zuschauer und die Gastgeber dachten, das Spiel wäre nun gelaufen, schaffte der MTV es, sich in das Spiel zurück zu kämpfen. Die Weis-Truppe stellte taktisch und personell um und schaffte es nun, den Aufstiegsaspiranten aus Hof früher unter Druck zu setzen und kam immer wieder zu gefährlichen Torabschlüssen.

In der 76. Spielminute wurden die Dießenerinnen für ihr Engagement belohnt. Maria Breitenberger setzte sich auf der linken Seite durch, ihre Flanke erreichte Magdalena Wörle, die den Ball zum 1:2-Anschlusstreffer im Kreuzeck versenkte. Die Gastgeberinnen verloren in dieser Phase ihre Souveränität, Dießen hatte durch einen Freistoß von Breitenberger die Chance zum Ausgleich. Neun Minuten vor Schluss schafften die Gastgeberinnen dann die Entscheidung. Nach einem Abspielfehler an der Mittellinie konterte der FFC Hof eiskalt und Laura Moehwald traf zum entscheidenden 1:3. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren