Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Don Bosco im Warhol-Stil

Kirche

28.02.2015

Don Bosco im Warhol-Stil

Pater Franz Schaumann bekam zu seinem 75. Geburtstag unter anderem ein Bild von Don Bosco geschenkt.
Bild: Pfarrei Maria Himmelfahrt

Pater Schaumann feierte Geburtstag

Im Mittelpunkt der Feier anlässlich des 75. Geburtstags von Pater Franz Schaumann stand der Festgottesdienst in der Kauferinger Pfarrkirche Maria Himmelfahrt. Kirchenchor, Gesangverein und die „D‘ZingGrupp‘m“ unter der Leitung von Claudia Dahme gestalteten den festlichen Gottesdienst. Mit dem Jubilar zogen Pfarrer Jakob Ziegler, P. Georg Demming SDB von den Salesianern in München, Kaplan Guido Beck und Diakon Richard Fuchs in die Kirche ein. Voraus gingen 37 Ministranten.

In seiner Ansprache betonte der Jubilar, nicht er stehe im Mittelpunkt, sondern Jesus Christus, der ihn berufen habe, Menschen zu Gott zu führen. Dies sei auch die Aufgabe der Kirche. Den schwierigen Dienst eines Pfarrers heute verglich Pater Franz Schaumann mit einer Herde von Schafen, die ein Hirte durch unwegsames Gelände dem Ziel zuführt. Christus der gute Hirte gehe voran. Die Pfarrer hätten die Aufgabe, die Herde zusammenzuhalten, damit sie sich nicht in den Abgründen neben dem Weg verliert.

In drei Wünschen fasste Pater Schaumann zusammen, was ihm besonders am Herzen liegt: zuerst die Bitte, für ihn zu beten, damit er seiner Hirtenaufgabe gerecht werden könne. Dann: die Anwesenden möchten den Wert der Eucharistiefeier und des sonntäglichen Gottesdienstes wieder mehr erkennen und schätzen, denn trotz seiner Fehler und Schwächen repräsentiere der Priester Christus den Herrn. Und schließlich: „Trauen wir uns, für unseren Glauben und unsere Kirche einzustehen. Nicht aus der Kirche austreten, sondern für sie eintreten, weil sie besser ist als ihr Ruf.“

Bei der anschließenden Geburtstagsfeier im Thomas-Morus-Haus herrschte großer Andrang. Zunächst gratulierten die Chöre auf musikalische Weise. Danach gab es Ansprachen. Die Ministranten hatten eine besonders originelle Idee: Sie übergaben ihrem Pfarrer einen Gutschein für eine Reise nach Tschenstochau in Polen und außerdem ein Bild, auf dem Don Bosco in der Manier von Andy Warhol dargestellt ist. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren