Oberdießen

13.07.2017

Eine Flut von Bildern

Im Oktober 2007 wurde von einigen Kunstbegeisterten der „Freundeskreis Oswald Malura Museum“ gegründet. Jetzt feierte man Jubiläum mit einer großen Ausstellung.
Bild: Romi Löbhard

Zehn Jahre Freundeskreis Oswald Malura Museum in Oberdießen. Warum Landrat und Bürgermeister besondere Geschenke hatten.

Im Oktober 2007 wurde von einigen Kunstbegeisterten der „Freundeskreis Oswald Malura Museum e.V.“ gegründet. Der gemeinnützige Verein setzte sich zum Ziel, das Museum in Oberdießen, das es da bereits seit 13 Jahren gab, ideell und finanziell zu fördern und zu unterstützen.

#Mittlerweile ist der auf 260 Mitglieder angewachsene Verein zehn Jahre alt – Zeit für eine erste kleine Feier, meinte der Vorstand und motivierte Künstler des Freundeskreises, sich an einer Jubiläumsausstellung zu beteiligen.

Mehr als 50 Maler und Bildhauer wurden es schließlich, 84 Arbeiten sind bis Sonntag, 17. September, in der großen Galerie des Malura Museums ausgestellt.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Bei der Vernissage zeigte sich Unterdießens Bürgermeister Alexander Enthofer so angetan von dem weithin bekannten, stets gut besuchten Museum in seiner Gemeinde, dass er kurz entschlossen den gemeindlichen Zuschuss für die diesjährige Sommerferien Kinderwerkstatt erhöhte.

Und damit Landrat Thomas Eichinger in die Bredouille brachte –auch er sprach dann davon, die Unterstützung seitens des Landratsamts erhöhen zu wollen.

Ein kleines, feines Jubiläumskonzert gönnte sich der Freundeskreis ebenfalls: Utum Yang (Querflöte) und Julia Ito (Klavier) begeisterten das überaus zahlreiche Vernissagenpublikum mit Werken von Debussy und Brahms. Die beiden sind im Rahmen der Ammerseerenade erneut im Landkreis zu hören.

Zur Schau: Dass es mächtig Arbeit gekostet hat, die Flut an Bildern vernünftig zu hängen und zu platzieren, wie ein Vereinsmitglied erzählte, kann sich bei den unterschiedlichen Kunstauffassungen jeder Besucher gut vorstellen.

Wimmelbild und Minimalismus, Abstraktion und Gegenständlichkeit, gefasste Holzskulptur und filigran geflexter Marmor - die Bandbreite dessen, was im Museum zur Schau gestellt wird, ist enorm. Skulpturen in Holz, Stein, Metall, Malerei in allen erdenklichen Techniken, dazu Collage, Bleistiftzeichnung; Untergründe von Leinwand bis Holz, von Nylongewebe bis Hinterglas. Einzelne Künstler besonders hervorzuheben, wäre müßig, da Kunst nicht vergleichbar ist. Interessierte müssten sich diese Bilderflut, die schon fast an heutige Medien wie Twitter erinnert, selbst anschauen.

Freunde Ausstellung zum zehnjährigen Jubiläum des Freundeskreises Oswald Malura Museum mit Werken von Künstlern des Kreises; Öffnungszeiten des Malura Museums in Oberdießen, Mühlweg 2 im Juli und bis einschließlich Sonntag 17. September jeweils Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung bei Andrew Malura unter 08243-3638 oder 0170-3231634. Im August bleibt das Museum geschlossen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren