Newsticker

So viele wie noch nie: Mehr als 10.000 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Hunde sollen an die Leine

Tiere

27.03.2015

Hunde sollen an die Leine

Hurlach investiert in neue Schilder

Immer wieder gibt es in Hurlach Ärger wegen freilaufender Hunde, die Wiesen und Äcker verkoten. Bürgermeister Wilhelm Böhm berichtete, dass Landwirte und Jäger erneut gefordert haben, dass die Gemeinde Leinenzwang für Hunde anordnet. Das sei allerdings nur innerorts und für Hunde einer gewissen Größe möglich, berichtete Böhm in der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Außerorts sei laut Gesetz dem Tierschutz Folge zu leisten, wonach dem natürlichen Bewegungsdrang von Hunden Rechnung zu tragen sei. Der Vorschlag von Beschwerdeführern, Schilder aufzustellen, auf denen Hundebesitzer darum gebeten werden, ihre Lieblinge an die Leine zu nehmen, wurde im Gemeinderat kontrovers diskutiert. Ein wesentlicher Erfolg oder eine Verbesserung der Situation wird durch solche Tafeln eher nicht gesehen. „Das sollten wir jetzt machen“, betonte aber Gemeinderat Georg Schmid, „sonst sitzen wir immer wieder da und diskutieren.“

Schließlich beschloss das Hurlacher Gremium einstimmig, 20 bis 25 Schilder mit „Hunde bitte an die Leine“ und einer Erklärung darunter anfertigen zu lassen. Ein Schild kostet laut Bürgermeister Böhm 150 Euro. (löbh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren