Startseite
Icon Pfeil nach unten
Landsberg
Icon Pfeil nach unten

Kommentar: Jugendliche impfen? Eine schwierige Frage

Kommentar

Jugendliche impfen? Eine schwierige Frage

Gerald Modlinger
    • |
    Sollen Kinder und Jugendliche gegen Covid-19 geimpft werden? Diese Frage bleibt nicht nur bei Eltern, sondern auch bei Medizinern umstritten.
    Sollen Kinder und Jugendliche gegen Covid-19 geimpft werden? Diese Frage bleibt nicht nur bei Eltern, sondern auch bei Medizinern umstritten. Foto: David Young, dpa

    Was ist richtig, was ist falsch? Gerade beim Impfen gehen die Ansichten darüber weit auseinander und noch einmal kontroverser wird die Impffrage oft bei Kindern diskutiert. Die Debatte darüber erstreckt sich über mehrere Ebenen: Da ist zum einen die Frage, wie weit gesellschaftliche Solidarität geübt werden soll (Stichwort „Herdenimmunität“). Aber noch näher liegt verständlicherweise die Frage, wie gefährlich man eine Krankheit, vor der eine Impfung schützen soll, einschätzt, und ob man deren Gefahren so viel größer betrachtet als die möglichen Risiken, die von einer Impfung ausgehen. Während etwa die Pocken einst mit einer 30-prozentigen Sterblichkeit einhergingen, ist die Situation bei den bislang bekannten Krankheitsfolgen von Covid-19 bei Kindern durchaus anders.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden