1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Oide Wiesn: Gute Prüfung ist wichtig

Oide Wiesn: Gute Prüfung ist wichtig

Millonig.jpg
Kommentar Von Stephanie Millonig
12.09.2018

Die Genehmigung der Veranstaltung „Oide Wiesn“ auf dem Hellmairplatz nimmt LT-Redakteurin Stephanie Millonig in ihrem Kommentar unter die Lupe.

War die Oide Wiesn ein potenziell gefährliches Pflaster? Wenn man der Einschätzung von Klaus Pschorr folgt, der offensichtlich berufliche Erfahrung hat, war es das. Die Stadt Landsberg weist diesen Vorwurf natürlich zurück und betont, dass gemäß der gesetzlichen Bestimmungen gehandelt worden sei.

Der Artikel zum Thema: Oide Wiesn: Viel Lob und eine einzelne Kritik

Dass für Christkindlmarkt und Festzelt ein gleiches Konzept und so die Mindestabstände reduziert werden konnten, irritiert. Denn baulich sind die Veranstaltungen wohl kaum zu vergleichen. Bei Festivitäten auf dem Hellmairplatz mit seinen problematischen Zufahrten muss genau hingesehen werden, um zu verhindern, dass etwas passiert, beziehungsweise - wenn etwas passiert - schnell Hilfe kommen kann.

Denn Feste sollten weiterhin stattfinden auf diesem historischen Platz, der sich atmosphärisch so dafür eignet. Und inhaltlich lässt sich nichts Negatives sagen über die Oide Wiesn, deren eine Zielsetzung, Bauern und Besucher zusammenzubringen, exzellent funktioniert hat.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_JOR1603.JPG
Landsberg

Die Angst der AfD vor dem Islam und den Zuwanderern

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden