Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
USA schließen die Lieferung von Kampfjets an die Ukraine nicht aus
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Urbanes Leben: Die Pflugfabrik kommt noch einmal zurück

Urbanes Leben
08.12.2017

Die Pflugfabrik kommt noch einmal zurück

Wer möchte, kann am Bauzaun des Urbanen Lebens am Papierbach noch einmal Bilder aus den Räumen der alten Pflugfabrik Pöttinger anschauen, die Wolfgang Hauck (auf der Leiter) dort gestern aufgehängt hat.
Foto: Julian Leitenstorfer

Wolfgang Hauck hat alte Industrieräume fotografiert und zeigt sie am Bauzaun

Wer noch einmal in Erinnerungen schwelgen möchte, wer wissen möchte, wie es in den Fabrikhallen der alten Pflugfabrik Pöttinger ausgesehen hat oder wer gar von seinem alten Arbeitsplatz noch einmal Abschied nehmen möchte, sollte in die Von-Kühlmann-Straße gehen. Der Landsberger Künstler Wolfgang Hauck hat gestern metergroße Szenen an den Bauzaun montiert, die das frühere Leben in den heute nicht mehr existieren Fabrikhallen fotografisch festgehalten hat. Es ist, als bewegt man sich noch einmal durch die alten Hallen der ehemaligen Pflugfabrik, die in den vergangenen Monaten dem Erdboden gleichgemacht wurden. Sie mussten Platz machen für ein neues, modernes Wohnquartier, das urbanes Leben mit vielen Möglichkeiten der Nutzung entstehen lässt. Nur der inzwischen monumental wirkende Karl-Schrem-Bau erhebt sich noch hinter dem Bauzaun und gibt der kleinen Outdoor-Ausstellung einen ganz speziellen Charakter. Wolfgang Hauck hatte selbst in dem Schrem-Bau sein Theaterlager, kannte also in der Pflugfabrik eigentlich jeden Winkel, jede Ecke. Vor Jahren, so erzählt Hauck, habe er dann mitbekommen, dass sich auf dem Gelände etwas bewegt: „Dann ging es sehr, sehr schnell.“ Was und wo es möglich war, hielt er mit seiner Kamera fest: den alten Waschraum der Arbeiter im Keller des Schrem-Baus, die alten Maschinenhallen, die Schreibtische der Schichtführer und vieles mehr. Nur eines fehlt auf den Bildern: die Arbeiter. „Die haben damals alles Stehen und liegen lassen und kamen damals 2011 nicht mehr, als die Produktion eingestellt wurde.“ Den Beweis dafür liefern die zwei Mal sechs Meter großen Aufnahmen, die in regelmäßigen Abständen am Bauzaun montiert sind: Alles Werkzeug blieb liegen, wo es zuletzt gebraucht wurde, Kaffeetassen stehen auf den Tischen, die Aschenbecher sind voller Zigaretten. Nichts sei mitgenommen worden. „Teilweise 75 Jahre alte Maschinen“, bedauert Hauck, der sich eine tonnenschwere Kleindienst-Aufzugssteuerung sicherte. Die Jugendgruppe des THW hat ihm mit ihren Spezialwerkzeugen über vier Stunden geholfen, die Steuerung zu demontieren und woanders einzulagern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.