Newsticker
Drosten: Milder verlaufende Omikron-Variante macht Hoffnung auf Leben wie vor der Pandemie
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Zum 25. Mal Neujahrsgrüße

04.01.2010

Zum 25. Mal Neujahrsgrüße

Kaufering (her) - 2009 hinter sich lassen, Optimismus tanken für das neue Jahr und sich auf viele schöne Tage freuen: Mit dieser Botschaft wandte sich zum Jahreswechsel der Musikverein Kaufering mit seinem Vorsitzenden Johann Vötter und Dirigenten Andreas Kößler an die Bewohner und Gäste der Marktgemeinde. Und dass es ihnen mit diesem wohlmeinenden Wunsch durchaus ernst war, das unterstrich die klingende "Kößler-Truppe" mit temperamentvollen Marschklängen.

Begonnen hatte das traditionelle Neujahrsanspielen der rund 30 Musikerinnen und Musiker bereits am Samstag in Kaufering-West. Damit dort aber jede Hausgemeinschaft die klingende Neujahrsbotschaft vernehmen konnte, teilte sich die Musikkapelle in zwei Gruppen auf: Eine zog durch die Straßen westlich der B17 alt, die andere östlich davon. Ihre musikalische Reverenz erwiesen dabei die Klanginterpreten am Ahornring Rathauschef Dr. Klaus Bühler und seiner Familie, ebenso wie den Bewohnern des Seniorenstifts an der Ecke Theodor-Heuss-/Albert-Schweitzer-Straße. Ungeteilte Aufmerksamkeit wurde ihnen aber genauso am Fuggerplatz sowie an anderen belebten Straßen und Siedlungen zuteil. Um angesichts des feuchtkalten Winterwetters die insgesamt viereinhalbstündigen Auftritte durchstehen zu können, durften sich die Tonkünstler immer wieder an den angebotenen warmen Getränken und Brotzeiten stärken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.