Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff

15.02.2018

Neue Schiris für die Kicker

32 Teilnehmer haben Prüfung bestanden

Eine erfolgreiche Neulings-Prüfung kann die Schiedsrichtergruppe (SRG) Ammersee-FFB vermelden: 32 Teilnehmer stellten sich mit Erfolg der Prüfung des Bayerischen Fußball-Verbandes und können nun ihre Laufbahn als Unparteiische starten.

Wolfgang Klotz, Lehrwart der SRG Ammersee-FFB, war sichtlich erfreut: „Wir hatten ja schon im vergangenen Jahr eine rekordverdächtige Teilnehmerzahl. In diesem Jahr waren es so viele wie noch nie in der Geschichte unserer Schiedsrichtergruppe. Das zeigt uns, dass wir mit dem Ausbildungskonzept richtig liegen.“

Außer den Neulingen absolvierten auch noch zehn C-Lizenz-Traineranwärter den Lehrgang und die Prüfung.

Die Kandidaten verteilen sich auf zahlreiche Vereine der Landkreise Fürstenfeldbruck und Landsberg. In der 30 Fragen umfassenden Abschlussprüfung erreichten viele Teilnehmer fast die volle Punktzahl – für Klotz „der Beweis für das ernsthafte Engagement und den Lernwillen der ganzen Gruppe“.

Ziel ist natürlich, dass so viele Jung-Schiris wie möglich dabei bleiben und nach und nach höherklassig pfeifen. Die Nachwuchsschiedsrichter werden daher ihrem Alter entsprechend hauptsächlich im Jugendbereich eingesetzt. „Die Betreuung der Neulinge auch nach der Prüfung ist uns sehr wichtig“, erklärt Obmann Christian Erdle, „durch das direkte Feedback der betreuenden Kollegen in der Halbzeit und nach dem Spiel lernen die Neulinge sehr viel und fühlen sich auch sicherer bei den ersten Auftritten.“

Bei den Pflicht- und Lehrabenden können die Jung-Schiris ihre Kenntnisse weiter vertiefen. Der erste davon ist schon am morgigen Freitag um 19.30 Uhr im Gasthaus Hartl in Türkenfeld. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren