Newsticker

Weltärztebund-Chef: Bei 20.000 Neuinfektionen am Tag droht zweiter Lockdown

Volleyball

17.10.2020

Zuschauen verboten

Keine Zuschauer sind beim ersten Heimspiel der Lechrain-Damen erlaubt. Dafür hat sich der Verein etwas einfallen lassen.

Lechrain Volleys bieten fürs Heimspiel besonderen Service

„Dran bleiben und volle Leistung abrufen“ – das haben sich die Landesliga-Volleyballerinnen der Lechrain Volleys für ihren ersten Heimspieltag am heutigen Samstag vorgenommen. Und es ist auch wichtig, dass sich die Lechrain-Damen selbst motivieren – Zuschauer sind nämlich nicht gelassen. Deshalb hat man sich etwas überlegt.

Die Landesliga-Damen erwarten als Gäste zwei nicht zu unterschätzende Gegner: den TV Planegg-Krailling II und die FTM Schwabing II. Nachdem LRV-Coach Martin Wagner nach der knappen 1:3-Niederlage zum Auftakt gegen den FC Langweid in den vergangenen Trainingseinheiten vermehrt auf die drei „A“ gesetzt hatte: Abstimmung, Annahme, Abwehr – will die Mannschaft nun noch konzentrierter und konstanter spielen und versuchen, das im Training erarbeitete taktische Wissen präzise umzusetzen. Das Team um Mannschaftsführerin Barbara Reisacher ist für den kommenden Heimspieltag voll motiviert und will bei den Spielen die maximale Punkteausbeute für sich verbuchen. An fehlendem Einsatz, Leidenschaft und Teamgeist wird es mit Sicherheit nicht scheitern. Nach aktuellem Stand wird der volle Kader mit 12 Spielerinnen zur Verfügung stehen.

Die beiden Gegner sind die einzigen Mannschaften, die mit den LRV aus der vergangenen Saison in der Landesliga Südwest verblieben sind. Gerade an die FTM Schwabing II haben die Lechrain Volleys gute Erinnerungen, hatte man das letzte Spiel vor dem Abbruch der Saison doch souverän mit 3:0 gewonnen. Die Spiele gegen Planegg-Kraillings Zweite hingegen waren stets umkämpft.

Aufgrund der Corona-Pandemie sind keine Zuschauer erlaubt, doch die Lechrain Volleys haben sich für ihre treuen Fans etwas Besonderes ausgedacht. Als kleines „Zuckerl“ werden die Spiele live auf „Youtube“ gestreamt. Sollte mit der Technik am Samstag alles klappen, wird der Link mit Zugangsdaten über die Sozialen Medien bereitgestellt. (lt)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren