Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland

DAV Kaufering

16.02.2015

Ein Traum für Winterfans

Zum Wannenkopf war diese Kauferinger Gruppe mit Schneeschuhen unterwegs.
2 Bilder
Zum Wannenkopf war diese Kauferinger Gruppe mit Schneeschuhen unterwegs.

Schneeschuh-Touren begeisterten die Teilnehmer

Die Mitglieder der DAV-Gruppe Kaufering waren wieder mit Schneeschuhen unterwegs und berichten von zwei Touren.

Einen traumhaften Wintertag erwischten 13 Schneeschuhbergsteiger der Sektion Kaufering bei ihrer Tour zum Wannenkopf. Nach mehreren Tagen mit Neuschnee war schon beim Befahren des Riedbergpasses zu erkennen, was die Gruppe erwartete. Die Passstraße war ohne Ketten gerade noch passierbar und der vorgesehene Parkplatz musste erst mal freigeschaufelt werden.

Von der Riedbergpassstraße ging es, geleitet von Ewald Kloft und Franz Epp, vorbei an der Wannenkopfhütte hinauf zum Steinhaufen (1600m) an den Rand des Skigebiets Grasgehren.

Schon hier reichte der Schnee trotz der Schneeschuhe bis zu den Knien und es war Spurarbeit erforderlich. Dafür entschädigte ein fast wolkenloser Himmel und strahlender Sonnenschein.

Weiter entlang des Bolgengrats wurde der Gipfel auf 1712m erreicht. Dabei konnte immer wieder die Aussicht auf den verschneiten Allgäuer Hauptkamm und auf die Nagelfluhkette genossen werden. Nach zünftiger Brotzeitpause in der Sonne ging es bergab. Auf dem Rückweg wurde noch ein kleiner Umweg über den Bolgen (1687m) eingelegt, bevor es über unverspurte Hänge querfeldein durch den Tiefschnee zum Ausgangspunkt zurück ging. Trotz der Anstrengungen war die einhellige Meinung, dass man einen perfekten Tag in traumhafter Umgebung erlebt hatte.

Perfekte Bedingungen – sowohl bezüglich des Wetters als auch des Schnees – fand die DAV-Gruppe vor, die ihre Schneeschuh-Tour zum Galtjoch in den Tiroler Bergen unternahm.

Die Minusgrade im Tal waren schnell vergessen, denn der Anstieg durch den Wald zur Ehenbichler Alm und von dort über den tief verschneiten Weg auf den Gipfel des Galtjoches ließ alle ins Schwitzen kommen.

Belohnt wurde die Gruppe mit einem klaren Panoramablick von den Tannheimer Bergen über die Lechtaler Berge bis zum Zugspitzmassiv.

Beim Abstieg hatte man die Zugspitze immer im Blick und die Sonne ließ die Scheiben der Zugspitzbergstation immer wieder mal aufblinken. Wahre Gaumenfreuden bei der Einkehr auf der Hütte rundeten zur Freude aller die Tour ab. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren