Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Großbritannien hat Ausbildung von Ukrainern an Challenger-2-Panzern begonnen
  1. Startseite
  2. Meinung
  3. Kirche im Selbstmitleid

08.02.2013

Kirche im Selbstmitleid

Die katholische Kirche ist nicht modern. Doch um eine wachsende Entfremdung gegenüber dem Religiösen beheben können, braucht es glaubwürdige Persönlichkeiten.

Die katholische Kirche steht unter Druck. Ein scharfer Wind schlägt ihr in Deutschland entgegen. Die Gesellschaft fordert zu Recht vollständige Aufklärung des Missbrauchsskandals, die von den Bischöfen gerade eben abgebrochen worden ist. Auch die Abweisung einer vergewaltigten Frau in zwei katholischen Kölner Kliniken ist empörend. Kläglich versagte in beiden Fällen das kommunikative Krisenmanagement.

Es gelang der Kirche nur schwer, ihre Motive der Öffentlichkeit zu erklären bzw. sich für ein Fehlverhalten zu entschuldigen. Solches Lavieren weckt in Medien erst recht das Jagdfieber. Hier über „Stimmungsmache“ zu jammern, kehrt selbstmitleidig Ursache und Wirkung um. Etwas mehr Selbstkritik der wahrlich nicht sündenfreien Moralinstanz Kirche täte not.

Freilich: Die katholische Kirche ist nicht modern. Einige ihrer Lehren stehen konträr zum Zeitgeist. Ihr Verbot von Pille und Kondom, ihre Absage an die Homo-Ehe, ihr Ausschluss der Frauen vom Priesteramt provozieren Widerspruch bis hin zu maßloser Häme. Die Kirche muss sich nicht alles gefallen lassen. Mit juristischen Mitteln wird sie allerdings nicht die wachsende Entfremdung gegenüber dem Religiösen beheben können. Dazu braucht es glaubwürdige Persönlichkeiten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.