Newsticker
Laut Moskau haben sich alle Kämpfer im Asow-Stahlwerk in Mariupol ergeben
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Anno 1490: Fesselndes Mittelalterfest in Kirchheim

Anno 1490
15.07.2019

Fesselndes Mittelalterfest in Kirchheim

Unversehens geriet der frühere Wirtschaftsminister Franz Pschierer in den Mittelpunkt des Geschehens – und sorgte spontan für einen der Höhepunkte das Mittelalter-Wochenendes. Die historische Marktwache sperrte Pschierer in die Schandgeige, der Landtagsabgeordnete zeigte Humor und spielte im folgenden Wortgefecht enorm unterhaltsam mit.
8 Bilder
Unversehens geriet der frühere Wirtschaftsminister Franz Pschierer in den Mittelpunkt des Geschehens – und sorgte spontan für einen der Höhepunkte das Mittelalter-Wochenendes. Die historische Marktwache sperrte Pschierer in die Schandgeige, der Landtagsabgeordnete zeigte Humor und spielte im folgenden Wortgefecht enorm unterhaltsam mit.
Foto: Ulla Gutmann

Ein Ort beschwört mit einem bunten Spektakel den Gemeinschaftssinn und erinnert an ein wichtiges Datum in der Geschichte Kirchheims.

Eine Reise ins Mittelalter unternahmen die Kirchheimer am Wochenende mit ihrem Fest „Anno 1490“. Bei der Auftaktveranstaltung im perfekten Ambiente des Schlossinnenhofes wurde getanzt und musiziert. Bürgermeister Hermann Lochbronner betonte, dass das Kirchheimer Fest diesmal zu keinem besonderen Jubiläumsanlass stattfand, sondern unter dem Motto stand „Kirchheim, meine Heimat“, ein Marktfest im Zeichen des bürgerlichen Zusammenhalts.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.