1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Enkeltrick: 75-Jährige soll 7000 Euro zahlen

Bad Wörishofen

04.12.2019

Enkeltrick: 75-Jährige soll 7000 Euro zahlen

Mit dem Enkeltrick versuchen Betrüger in Bad Wörishofen, an das Geld älterer Menschen zu kommen.
Bild: Alexander Kaya

Betrüger erschleicht sich den Namen eines Verwandten und versucht so, die Bad Wörishoferin um viel Geld zu bringen.

Erneut haben es Betrüger in Bad Wörishofen mit dem sogenannten Enkeltrick versucht. Am Dienstagnachmittag rhielt eine 75-jährige Frau einen Anruf mit unterdrückter Telefonnummer. Auf die Frage des Anrufers, ob sie denn wisse wer am Apparat sei, nannte sie Seniorin den Namen ihres Enkels. Der unbekannte Mann bestätigte umgehend. Er wollte von der Frau 7000 Euro auf Leihbasis für einen Tag, um damit ein Immobiliengeschäft bei einer Zwangsversteigerung zu tätigen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Frau fragte dann weiter nach und gab an, dass sie das nicht am Telefon entscheiden mag und sich zuerst mit ihrem Ehemann besprechen möchte. Ein Rückruf beim tatsächlichen Enkel klärte den Betrugsversuch dann auf.

„Die 75-jährige Frau hat somit absolut richtig auf diese gängige Betrugsmasche reagiert und konnte sich so vor finanziellem Schaden schützen“, sagt ein Polizeisprecher. Man gehe davon aus, dass noch mehrere Bürger solche Anrufe erhalten haben. (mz)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren