1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Finanziell und sportlich fit

Jahresschluss

02.01.2016

Finanziell und sportlich fit

Einige Gemeinderäte in Unteregg haben 2015 das Sportabzeichen abgelegt. Unser Bild zeigt (von links): Wolfgang Stache, Josef Spindler, Rainer Müller, Markus Faustmann, Robert Schaule, Bernhard Bauschmid, Claudia Baumstark, Florian Bischlager, Gerhard Groß, Referent für Sportabzeichen des Bayerischen Landessportverbandes, Rudi Broda, Wolfgang Fleschhut, Bürgermeisterin Marlene Preißinger, Jan Ortland und Mitorganisator Wolfgang Hacker.
Bild: Klofat

In Unteregg zeigt sich der Gemeinderat gut in Form

Zur Jahresabschlusssitzung des Gemeinderates Unteregg kamen die Räte mit ihren Partnerinnen und Partnern sowie die Bediensteten der Gemeinde diesmal im Gasthaus Zur Linde in Warmisried zusammen. Musikalisch umrahmt wurde die Sitzung vom Duo Zweierley. Bürgermeisterin Marlene Preißinger zog Bilanz und konnte zum Jahr 2015 viel Gutes berichten: Die Pro-Kopf Verschuldung sank auf 385 Euro, „die Gemeinde steht finanziell solide da“, so Preißinger. Erfreulich ist auch die Zunahme der Geburten. Elf Kinder wurden im Jahr 2015 geboren, „gut, dass wir nun seit Kurzem mit Annika Smith wieder eine Kindergartenleiterin in Unteregg haben“, sagte die Bürgermeisterin.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Bei der Jahresschlusssitzung 2014 hatte Marlene Preißinger die Gemeinderäte mit einem besonderen Geschenk überrascht, nämlich sich gemeinsam auf die Sportabzeichenprüfung vorzubereiten, diese dann natürlich auch durchzuführen und mit dem Erwerb einer Urkunde in Gold, Silber oder Bronze zu bestehen. Elf der zwölf Räte und natürlich auch die Bürgermeisterin machten mit und die sportlichen Kommunalpolitiker trafen sich im Mai und Juni wiederholt auf dem Sportgelände in Oberegg und dem Schulgelände des Maristenkollegs für das Training und die Abnahme der Leistungen in der Leichtathletik. Geschwommen wurde im Freibad Mindelheim und geradelt auf der Landstraße bei Warmisried, unter freundlicher Mithilfe der ortsansässigen Freiwilligen Feuerwehr.

Zum jetzigen Abschlussabend hatte Bürgermeisterin Preißinger Rudi Broda eingeladen. Er ist Referent für Sportabzeichen beim Bayerischen Landessportverband. Gemeinsam mit dem sportlichen Betreuer und Prüfer Wolfgang Hacker, der in Unteregg lebt, überreichte Broda sieben Mal die Urkunde in Gold und fünf Mal in Silber. „So kann es doch weitergehen“, hofft Hacker, „vielleicht gleich 2016 mit der erneuten Sportabzeichenprüfung der Gemeinderäte.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren