Newsticker

Kanzler Sebastian Kurz: Österreich will kein Après-Ski in der neuen Ski-Saison
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Kammer wirbt um Abiturienten

23.07.2010

Kammer wirbt um Abiturienten

Kaufbeuren/Unterallgäu Die doppelten G-8-Abiturjahrgänge im nächsten Jahr mit zahlreichen Schulabgängern, der demografische Wandel und die Fachkräftesicherung für Unternehmen hat die schwäbische IHK zu einer Kampagne unter dem Titel "Abi? Hab' i! Und was jetzt? Karriere mit Lehre" bewogen. "Das Ziel ist es, Abiturienten über die Alternativen zum klassischen Studium zu informieren und für eine Karriere im beruflichen Bildungssystem zu begeistern", so Regina Köhler vom Geschäftsfeld Aus- und Weiterbildung bei der IHK Schwaben.

Eine betriebliche Ausbildung in Industrie, Handel oder Gastronomie als Alternative zum Vollzeitstudium werde von vielen Abiturienten ausgeschlagen, da sie glauben, mit einer Ausbildung sei der Weg in die Führungsetagen verschlossen. "Auch wenn das Gegenteil heute der Fall ist - dieses Dilemma kostet der schwäbischen Wirtschaft wertvolle Jahre, in denen Nachwuchs mit hohem Potenzial praxisnah ausgebildet werden könnte", so Köhler.

Die zentrale Allgäuer Veranstaltung findet am Montag, 26. Juli, um 9 Uhr im Kaufbeurer Marien-Gymnasium statt. Experten berichten über Karrierechancen für Abiturienten, die von der klassischen IHK-Aufstiegsfortbildung bis hin zum dualen Studium mit akademischem Abschluss reichen. (avu)

Flyer Mithilfe eines Flyers, der an alle Gymnasien im Allgäu verteilt wird, übers Internet und während der Veranstaltung stellen sich neben den Referenten ehemalige Abiturienten vor, die mit "Praxis von Anfang an" Berufswege eingeschlagen haben. Übers Internet oder unter Telefon (0 83 41) 2341 können sich auch andere Allgäuer Gymnasien für die Veranstaltung in der Marien-Schule anmelden.

www.fit-for-karriere.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren