Newsticker

Corona in Deutschland: Gesundheitsämter melden 7595 Neuinfektionen

Gesundheitswoche

22.05.2015

Kneipps moderne Seite

Naturkosmetik war das Thema bei einem Workshop für Kinder in Pfaffenhausen. Im Rahmen der Gesundheitswoche stellten sie zum Beispiel aus Öl und Zucker ein Handpeeling her.
2 Bilder
Naturkosmetik war das Thema bei einem Workshop für Kinder in Pfaffenhausen. Im Rahmen der Gesundheitswoche stellten sie zum Beispiel aus Öl und Zucker ein Handpeeling her.
Bild: KJR

Es muss nicht nur Wassertreten sein

Was haben fruchtige Smoothies, Hula-Hoop, eine Massage mit Kräuter-Öl, eine entspannende Fantasiereise und Wassertreten gemeinsam? All diese Dinge passen zur Gesundheitslehre von Pfarrer Sebastian Kneipp. Sie steht im Mittelpunkt der Gesundheitswoche, die alljährlich die Unterallgäu Aktiv GmbH organisiert.

Heuer lautete das Motto „Kinder- und Jugendgesundheit“. Dazu haben auch das Kreisjugendamt am Landratsamt Unterallgäu und der Kreisjugendring viele Veranstaltungen angeboten und bewiesen: Die Kneipp’sche Lehre ist modern, tut Kindern und Jugendlichen gut und macht richtig Spaß. Hier einige Beispiele:

In Bad Wörishofen fand ein Wellnesstag für Mädchen statt mit Wassertreten, Bewegungsspielen, Handpeeling mit selbst hergestelltem Peeling-Salz und einer entspannenden Rückenmassage. Außerdem bereiteten Jugendliche ein Mehrgenerationen-Essen zu.

Leckeres Essen gab es in Mindelheim im Jugendcafé Frox. „Dass statt Hackfleisch Tofu verwendet wurde, haben die Jugendlichen erst gar nicht bemerkt“, verraten die Veranstalter.

In Pfaffenhausen im Jugendzentrum gab es einen Muttertagsbrunch gemeinsam mit Müttern und Omas. Zur Unterhaltung zeigten die Jugendlichen noch eine Theatereinlage.

Im Jugendzentrum in Ottobeuren bereiteten die Jugendlichen ein buntes und gesundes Buffet zu. Am Schluss waren sich alle einig: „Gesundes Essen schmeckt besser als Fast Food.“

In der offenen Ganztagsschule und verlängerten Mittagsbetreuung Legau ging es eine ganze Woche um Gesundheit. Es gab Gemüse-Rohkost mit Kräuter-Dip – zubereitet mit Kräutern aus dem Schulgarten. Eine Gruppe entspannte bei einer Fantasiereise auf dem „fliegenden Teppich“. Der Schulhof wurde zum „Trimm-dich-Pfad“ mit Hula-Hupp, Slalomlauf, Liegestütz und Seilhüpfen. Es gab Smoothies und vieles mehr.

In Buxheim befassten sich 18 Kinder des Kinderparlaments mit den fünf Säulen der Kneipp’schen Lehre. Zu jeder Säule wurde eine Aktion organisiert, vom Fußballturnier über Experimente mit Wasser bis hin zum Brotaufstrich mit Kräutern.

Bei uns im Internet

Bilder von der Gesundheitswoche gibt es bei uns Internet unter

mindelheimer-zeitung.de/Bilder

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren