Newsticker
"Infektionsgeschehen aggressiver als gedacht": Karl Lauterbach rechnet mit weitergehenden Einschränkungen
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Kultur: Ein düsteres Vermächtnis

Kultur
10.04.2014

Ein düsteres Vermächtnis

Ein großartiges Werk präsentierten Kirchenchor, Streichorchester und die Bläser des Orchestervereins in Türkheim inszeniert hatte Mozarts Requiem Franz Eimannsberger.
Foto: Maria Schmid

In Türkheim erklingt das Requiem in einer hörenswerten Inszenierung

Wolfgang Amadeus Mozarts Kompositionen sind wie eh und je äußerst beliebt, sind sie doch meist leichterer und beschwingter Natur. Dagegen steht das kurz vor seinem Tod begonnene, düstere und ernste „Requiem“ in d-Moll, die Seelenmesse, um dessen Entstehung sich Mythen und Rätsel ranken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.