Newsticker

Massive Kontaktbeschränkungen sollen ab 2. November gelten
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mehr als Geld und Leben

Glaube

05.01.2016

Mehr als Geld und Leben

Seminarreihe des Katholischen Landvolks beginnt

Das Katholische Landvolk (KLB) beginnt im Januar mit seiner Seminarreihe. Den Anfang macht das Ottobeurer Seminar „Gottes Barmherzigkeit für das pilgernde Gottesvolk“ am Dienstag, 12. Januar, um 13.45 Uhr im Pfarrheim St. Michael. Pfarrer Albert Leinauer aus Maria Baumgärtle nimmt das Jahr der Barmherzigkeit in den Blick.

Im evangelischen Gemeindehaus, Babenhausen heißt es „Fürchtet Euch nicht! Leben in unruhigen Zeiten“ am Montag, 18. Januar. Ab 19.30 Uhr wird Pater Alois Schlachter, Rektor von Maria Baumgärtle, sprechen. „Die Rolle der europäischen Notenbanken in Krisenzeiten“ wird ebenfalls im Gemeindehaus erklärt. Dazu spricht am Donnerstag, 28. Januar, um 19.30 Uhr Helmut Wahl, als Mitarbeiter im Stab des Präsidenten der Deutschen Bundesbank.

Weichen gegen Burnout zu stellen, ist bei „Ausgebrannt im Hamsterrad einer schnelllebigen Zeit“ im Ottobeurer Haus des Gastes angesagt. Der Vortrag von Klinikseelsorger Josef Epp beginnt am Dienstag, 16. Februar, um 19.30 Uhr im Kursaal.

Seinen Patron feiert das Landvolk am Freitag, 18. März, um 19.30 Uhr in der „Bruder-Klaus-Friedenskrypta“ im Gottesdienst mit Pater Magnus Klasen OSB. Veranstalter sind die Katholische Landvolkgemeinschaft Ottobeuren, die Evangelische Kirchengemeinde Babenhausen-Lauben, die Katholischen Pfarreien von Babenhausen und Ottobeuren sowie das KLB-Bildungswerk Augsburg.

Erster Höhepunkt wird der 43. Unterallgäuer Landvolktag am Samstag, 30. Januar, in Zell werden. Im Gottesdienst um 9.30 Uhr wird Pfarrer Klemens Geiger das Jahresthema: „Fürchtet Euch nicht!, Leben in unruhigen Zeiten“ aufgreifen. Die Kundgebung im Gasthaus Adler beginnt um 10.45 Uhr mit Physiker Harald Klimenta, der über Lebensqualität und Wirtschaft spricht. (jd)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren