1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mein Frühstart in die Gruselsaison

Halloween

03.09.2018

Mein Frühstart in die Gruselsaison

An Halloween ziehen viele Kinder und Jugendliche von Haustür zu Haustür. Unser Autor bereitet sich früh genug darauf vor.
Bild: Bernd Weissbrod, dpa (Symbolbild)

Unser Autor hat sich vom Gruselgefühl hinreißen lassen. Ein nicht ganz ernst gemeinter Blick in die Supermarktregale.

Ich bin ein Opfer. Kein ganz wehrloses, aber doch ein leichtes Opfer der Marketingstrategen im örtlichen Einzelhandel. Denn obwohl noch Sommerferien sind, die Freibäder geöffnet haben und noch sehr viel auf Sommer hindeutet, habe ich mich schon zum Herbstshopping hinreißen lassen.

Und damit meine ich nicht etwa so harmlose Dinge wie Übergangsjacke oder Pullover, nein, ich habe tatsächlich schon Halloween-Schnickschnack gekauft. Das ganze Regal war voller Kürbisfratzen, Hexengedöns und Gruselkram und ich habe zugegriffen. Das Zeug liegt jetzt erst mal im Regal. Hoffentlich weiß ich Ende Oktober noch, dass ich es habe.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
leit7625270(1).jpg
Mindelheim

Vermisster ist deutschlandweit ausgeschrieben

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden