Newsticker
Spezial-Airbus der Luftwaffe mit Corona-Patienten aus der Region landet in Hamburg
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Mindelheim: Landwirte setzen ein Zeichen

Mindelheim
18.08.2015

Landwirte setzen ein Zeichen

Ein kurzer Fototermin vor der Filiale, bevor sie den Parkplatz wieder räumen mussten. Mitglieder des Bauernverbandes im Unterallgäu haben sich an der bayernweiten Protestaktion „Schleuderpreise zerstören...“ beteiligt und dabei auf die ihrer Meinung nach ruinöse Preispolitik hingewiesen.
Foto: Manuela Frieß

Milchbauern versuchen, den Preisverfall aufzuhalten – und protestieren deshalb vor dem Aldi in Mindelheim.

Es war nicht sehr lang, aber doch recht erfolgreich. So sieht es jedenfalls Helmut Mader, Geschäftsführer des Bauernverbands im Landkreis Unterallgäu. Ungefähr 20 Mitglieder trafen sich am Dienstag in der Mindelheimer Aldi-Filiale zu einer Protestaktion und brachten Sticker auf den Milchprodukten des Discounters an. Die Aktion „Schleuderpreise zerstören...“ sollte die Kunden des Lebensmittelriesen darauf aufmerksam machen, dass die niedrigen Preise für den Kunden auf Kosten der Erzeuger zustande kommen. Auch mit Plakaten und zwei Traktoren haben die Bauern auf dem Parkplatz vor der Filiale auf ihre Aktion aufmerksam gemacht. Als die Marktleiterin die Aktion bemerkte, wurde jedoch ohne große Diskussionen das Feld geräumt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.