Newsticker

Ein Drittel der Deutschen will Maskenpflicht abschaffen oder lockern
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Olympiasiegerin im Vorstand

Wahlen beim TTC Bad Wörishofen

24.04.2015

Olympiasiegerin im Vorstand

Der neue Vorstand des Tennis- und Turnierclubs Bad Wörishofen schaft (von links): Thomas Bogatu, Silvia Sperber-Seiderer, Jürgen Müller, Präsident Thomas Karl, Philipp Merbeler und Georg Eichler.
Bild: Ludwig Schuster

Der Club ist seit März schuldenfrei und wird von einer Schützin unterstützt, die sich nun beim Tennis engagiert

Der Tennis- und Turnierclub Bad Wörishofen geht mit einem veränderten Vorstand in die nächste Amtsperiode. Mehrere Posten mussten neu besetzt werden. Unter anderem rückt eine Olympiasiegerin ins Gremium. Präsident Thomas Karl, der das Amt seit 2010 inne hat, führt den TTC allerdings auch die nächsten drei Jahre.

Karl gab einen ausführlichen Jahresrückblick, unterstützt durch eine ansprechende Präsentation von Fabian Merbeler. Der Präsident bedankte sich bei seinen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit. Auch den Mannschaftsführern und allen sonstigen Helfern, die die Aktivitäten im Club mitgetragen haben, galt seine Anerkennung.

Karl verkündete, dass der TTC seit dem 2. März schuldenfrei ist. Bei seinem Amtsantritt im Jahre 2010 stand der Club noch mit 65000 Euro im Minus. Neben dem Schuldenabbau investierte man dennoch 12000 Euro in eine neue Platz-Bewässerungsanlage, die Einsparpotenzial bringt. Das aktuelle Vereinsguthaben beträgt 5828 Euro. Rechnungsprüfer Achim Heuer bedankte sich bei der Vorstandschaft für die gute Arbeit und den Schuldenabbau: „So etwas hatten wir seit Wolfgang Jilg, Präsident von 1980 bis 1997, nicht mehr“. Da alles korrekt verbucht war und es keine Beanstandungen gab, empfahl Heuer die Entlastung, die Einstimmig erteilt wurde.

Olympiasiegerin im Vorstand

Der TTC hat im letzten Jahr die Schwäbischen Jugendmeisterschaften und ein Leistungsklassen-Turnier sowie gemeinsam mit dem Kreisjugendring ein Tennis-Ferienprogramm auf seiner Kurpark-Anlage durchgeführt. Für die Mitglieder gab es ein Sommerfest und zum drittenmal war der Club beim Weihnachtsmarkt präsent, wo ein gutes Ergebnis erzielt wurde. Besonders freute den Präsidenten, dass die 1. Herrenmannschaft 2014 bei der Sport-Gala als Mannschaft des Jahres ausgezeichnet wurde; ferner über 1000 Euro durch den Sport-Award vom Ehepaar Kania. Mit Blick auf das Jahr 2015 soll neben einer gezielten Mitgliederwerbung auch ein Schnuppertraining für Eltern und Kinder angeboten werden. Aktuell weist der Tennis- und Turnierclub 256 Mitglieder auf. Neu angeboten wird ein monatlicher Stammtisch jeweils am ersten Donnerstag im Monat. Vom 23. bis 25. Mai organisiert der TTC wieder die Schwäbischen Jugendmeisterschaften. Bei einem Sommerfest am 18. Juli feiert der TTC dann zugleich sein 120-jähriges Vereinsjubiläum.

Sportwart Jürgen Müller berichtete, dass 17 Mannschaften, darunter sieben Nachwuchsteams, an den Punktspielen teilnahmen. Drei Meistertitel und vier Vizemeisterschaften wurden gefeiert. Das Aushängeschild, die I. Herren, belegten als Aufsteiger den 4. Platz in der Landesliga. Auch für die im Mai beginnende Saison konnten wieder 17 Teams gemeldet werden. Bei den Wahlen wurde für das verwaiste Ressort „Finanzen/Verwaltung“ niemand gefunden. So wird es wie bisher in Personalunion vom Präsidenten und Sportwart mitverwaltet. Die Wahlen fanden im Block statt und waren einstimmig.

Die neue Vorstandschaft: Präsident Thomas Karl; 1. Vizepräsident Thomas Bogatu; Sportwart: Jürgen Müller; 1. Jugendwart: Georg Eichler; 2. Jugendwartin: Silvia Sperber-Seiderer; Öffentlichkeitsarbeit/Marketing: Philipp Merbeler. Er folgt auf Günter Waschulzik, der dieses Amt fünf Jahre lang inne hatte. Zu Silvia Sperber ist noch anzumerken, dass sie 1988 in Seoul Olympiasiegerin mit dem Kleinkalibergewehr war.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren