1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Rund um den Drei-Länder-Stein

Freizeit

12.09.2012

Rund um den Drei-Länder-Stein

Ehrengäste bei der Eröffnung des neuen Rundwanderweges (von links): Die Gemeinderäte Roland Jakob und Gerhard Groß, 2. Bürgermeister Karl Simon, Ortspfarrer Pater Eli, Gemeinderat Josef Fröhlich, Bürgermeisterin Marlene Preißinger, Bürgermeister Harald Polzer aus Eggenthal, Kindergartenleiterin Bettina Halla und Bürgermeister Alois Mayer aus Dirlewang.
Bild: Sabine Adelwarth

13 Kilometer langer Wanderweg bei Unteregg eröffnet

Einen Rundwanderweg einzurichten, der alle drei Ortsteile der Gemeinde Unteregg miteinander verbindet, dies war seit langem der Wunsch der Unteregger Bürgermeisterin Marlene Preißinger. Nun wurde dieser Wunsch Realität. Der Wanderweg „Rund um den Drei-Länder-Stein“ ist seit vorigem Sonntag durchgängig begehbar und komplett ausgeschildert.  Auf rund 13 Kilometern führt die Strecke auf idyllischen Abschnitten durch das obere Mindeltal, berührt Warmisried, Oberegg und Unteregg sowie ein kleines Stückchen Eggenthaler Flur im Landkreis Ostallgäu. Seine Namen erhielt der Weg von einem außergewöhnlichen geschichtlichen Denkmal. Am Unteren Schwarzenbach führt der Wanderweg vorbei am Drei-Länder-Stein. Diese Stein wurde 1791 von der Herrschaft Irsee unter Abt Honorius Grieninger als Ersatz einer alten Grenzmarke errichtet. Genau an der Stelle, wo heute die Gemeinden Unteregg und Eggenthal und die Landkreise Unterallgäu und Ostallgäu zusammentreffen, stießen Ende des 18. Jahrhunderts die Herrschaftsbereiche den beiden benediktinischen Klosterstaaten Kempten und Irsee und das kurbayerische Mindelheim aneinander. Deshalb der Name Drei-Länder-Stein.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%203291%20Frisch%20gestrichen.tif
Bad Wörishofen

"Frisch gestrichen" mit Hammer-Sound und neuer CD

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen