Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Serie "Grünes Unterallgäu": So einfach geht Umweltschutz beim Frühjahrsputz

Serie "Grünes Unterallgäu"
07.04.2021

So einfach geht Umweltschutz beim Frühjahrsputz

Ihre Fenster putzt Johanna Schwägle mit Fensterleder und Baumwolltuch. Sie ist überzeugt, dass vier Reinigungsmittel locker ausreichen, um den Dreck im Haus in den Griff zu bekommen.
Foto: Schwägle

Plus Hauswirtschaftsmeisterin Johanna Schwägle aus Egelhofen gibt Tipps, wie man beim Putzen die Umwelt schonen kann - und nebenbei auch den Geldbeutel.

Scheuermilch, Bad-, Glas- und Essigreiniger, spezielle Reiniger gegen Fett und Kalk oder auch für Böden und Toiletten, dazu noch Kunststoff- und Hygienereiniger und – nicht zu vergessen – das Geschirrspülmittel: Die Auswahl an Putzmitteln ist riesig. Aber braucht man das alles wirklich? „Ganz klar nein“, lautet die Antwort von Hauswirtschaftsmeisterin Johanna Schwägle. „Eigentlich braucht man nur vier Reinigungsmittel.“ Hier erklärt sie, welche das sind, wie man so manchen Reiniger ganz einfach selbst zusammenmixen kann und wie der Frühjahrsputz auch mit gekauften Putzmitteln umweltfreundlicher wird.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.