1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Theaterverein Zaisertshofen zieht positive Bilanz

Jahresversammlung

07.12.2019

Theaterverein Zaisertshofen zieht positive Bilanz

Spielleiterin Gabi Mayr und Voritzender Thomas Müller vom Theaterverein Zaisertshofen gratulierten Elfriede Schmid und Nicole Schuster zu ihren Jubiläen.
Bild: Ruf

Auch die aktuelle Komödie kommt gut an. Heute letzte Vorstellung

Der Theaterverein Zaisertshofen zog bei seiner 71. Generalversammlung Bilanz über ein sehr erfolgreiches Vereinsjahr.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Vorsitzender Thomas Müller blickte in seinem Bericht auf eine Vielzahl von Aktivitäten des Vereins während des vergangenen Jahres zurück. Unter der Leitung von Gabi Mayr konnte die langjährige Erfolgsserie mit dem Lustspiel „Nicht mehr blind, dank Enkelkind“ fortgesetzt werden. Das Stück wurde 13 Mal aufgeführt und es konnten Zuschauer aus 130 Ortschaften begrüßt werden.

Neben den zeitaufwendigen Theaterproben und -aufführungen war das Vereinsjahr durch viele weitere Vereinsaktivitäten geprägt.

Theaterverein Zaisertshofen zieht positive Bilanz

Bei der turnusgemäßen Ergänzungswahl wurden Vorsitzender Thomas Müller, Technischer Leiter Andreas Ruf und Beisitzer Manuel Schmid in ihren Ämtern bestätigt.

Seit dem 27. Oktober wird das Stück „Die Patchworklawine“ aufgeführt. Nachdem bereits im letzten Jahr Felix Miller und Bernd Mayr als neue Spieler gewonnen werden konnten, gab dieses Jahr Marina Heiler ihr Debüt. Zudem konnten Nicole Schuster (15 Mal Maske) und Elfriede Schmid (30 Mal Spieler) ein Jubiläum feiern. (mz)

ist am heutigen Samstag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr beim Bäckerwirt. Es gibt Restkarten an der Abendkasse.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren