Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Türkheim: Literatur zwischen Lebensmitteln

Türkheim
08.10.2021

Literatur zwischen Lebensmitteln

In eigens dafür aufgestellten Regalen präsentieren Veronika Vinatzer (links) und Thorsten Oliver Rehm (rechts) im Türkheimer Rewe-Markt von Michael Holmer
Foto: Rehm

Romane von Veronika Vinatzer und Thorsten Oliver Rehm gibt es jetzt auch im Supermarkt in Türkheim.

Veronika Vinatzer und Thorsten Oliver Rehm freuen sich über die Aktion von Michael Holmer vom Rewe-Markt in Türkheim: Die Romane „Das leere Grab“, „Der Bornholm-Code“ und „Subliminal. Das Experiment“ sind ab sofort im Türkheimer Lebensmittelmarkt erhältlich. Zudem soll eine „Bücher signieren“- und „Come together“-Stunde mit beiden Autoren stattfinden.

Für Rewe-Chef Michael Holmer passen regionale Schriftsteller und regionale Produkte perfekt zusammen

Für Michael Holmer passten die Bücher der regionalen Schriftsteller bestens zu den regionalen Produkten, die er sonst verkauft. Für Vinatzer, die vor wenigen Monaten ihr Debüt als Schriftstellerin feierte und unter dem offenen Pseudonym Arya Andersson veröffentlicht, ist es die erste Veranstaltung rund um ihren Spannungsroman „Das leere Grab“.

Die Autorin aus Amberg, die zuvor jahrelang in Türkheim ansässig war, freut sich auf weitere Aktionen. Gemeinsam mit dem bereits etablierten Türkheimer Romanautor Thorsten Oliver Rehm sind Signierstunden und Lesungen in Planung.

Rehm kann dabei auf Erfahrung zurückgreifen. Sein Debüt-Roman „Der Bornholm-Code“ erschien 2017. 2019 legte er mit dem Wissen-schafts-Thriller „Subliminal. Das Experiment“ nach. Seither hielt Rehm deutschlandweit und in Österreich einige Lesungen, war mehrere Male auf Literaturveranstaltungen, Buchmessen und Events präsent. Seine neue Autorenkollegin Veronika Vinatzer (Arya Andersson) habe ein starkes Debüt hingelegt, meint Rehm, der selbst auf zahlreiche positive Presseberichte und Rezensionen zurückblicken darf.

Michael Holmer sucht jetzt weitere interessante „lokale Produkte“ die ins Sortiment passen und plant zusätzliche Aktionsregale.

Lesen Sie dazu auch

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.