Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Unterallgäu: So wichtig ist Sonnenenergie im Unterallgäu

Unterallgäu
20.09.2019

So wichtig ist Sonnenenergie im Unterallgäu

Der Anteil an erneuerbaren Energien hat im Unterallgäu in den vergangenen Jahren zugenommen. Vor allem die Solarenergie ist für die Stromversorgung im Landkreis unverzichtbar geworden.
2 Bilder
Der Anteil an erneuerbaren Energien hat im Unterallgäu in den vergangenen Jahren zugenommen. Vor allem die Solarenergie ist für die Stromversorgung im Landkreis unverzichtbar geworden.
Foto: Lienert

Der Anteil an erneuerbaren Energien hat im Unterallgäu in den vergangenen Jahren zugenommen. Vor allem Solarenergie ist unverzichtbar geworden.

Die Wirtschaft im Unterallgäu floriert, die Einwohnerzahlen steigen. Dennoch bleibt der Stromverbrauch nahezu konstant. Insgesamt wurden vergangenes Jahr im Landkreis 1121 Gigawattstunden (GWh) Strom verbraucht. 2017 waren es 1123 GWh, ein Jahr zuvor 1113 GWh. Das besagt die Strombilanz des Landkreises. Die Zahlen für das Jahr 2018 liegen seit Kurzem vor. Erstellt hat die Bilanz das Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.