Allgäu
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Allgäu"

Thomas Blodau ist gerne in der Natur. Er lebt mit seiner Familie im Allgäu und engagiert sich seit vielen Jahren für den Landesbund für Vogelschutz. Am Stadtrand von Kempten hat er mit seiner Kreisgruppe zusammen eine Idylle geschaffen.
Allgäu

Faszination Vögel: Was Thomas Blodau an den Tieren so begeistert

Plus Thomas Blodau entdeckt seine Liebe zu Staren als kleiner Bub in Kempten. Es bleibt eine große Leidenschaft. Und die teilt er mit immer mehr Menschen.

Das Kreisjugendheim in Dinkelscherben hat aufgrund der Corona-Krise kaum Gäste.

Neuer Leiter will endlich wieder Gäste

Schullandheim: Was in Dinkelscherben geplant ist

Ralph Müller aus Sonthofen ist Ornithologe und betreibt eine Natur- und Wildnisschule.
Video

Experte erklärt: Warum Vögel singen - und wie man ihre Stimmen kennenlernen kann

Jahrelang hat Ralph Müller aus Sonthofen Vögeln zugehört, um sich ihren Gesang einzuprägen. Heute kann er viele Arten imitieren - und hat auch Tipps für Anfänger.

Zum 1. Juli hat die Bundesregierung den Mehrwertsteuersatz um drei beziehungsweise zwei Prozent gesenkt. Bis Dezember 2020 läuft die Maßnahme, die vor allem den Konsum und damit auch die Wirtschaft in Deutschland ankurbeln soll.
Unterallgäu

Umfrage: Nutzen Sie die Mehrwertsteuersenkung?

Die Auswertung der vorherigen Online-Umfrage über Motorradlärm im Allgäu zeigt: Vielen geht es gar nicht um die Lautstärke.

Heinz Haberland (hinten) mit Karl-Heinz Weinzierl bei Restaurationsarbeiten im Creszentia-Kloster in Kaufbeuren vor drei Jahren.
Klosterlechfeld

80-jähriger Kunstmaler verpasst alten Gemälden einen neuen Anstrich

Plus Kunstmaler Heinz Haberland hat schon bei der Restaurierung des Ottobeurer Klosters mitgeholfen. Mit 80 Jahren denkt er noch lange nicht an den Ruhestand.

Marco Leonhart aus Pforzen im Ostallgäu während seiner Priesterweihe im Augsburger Dom. Dort versprach er Bischof Bertram Meier und dessen Nachfolgern Ehrfurcht und Gehorsam.
Bistum Augsburg

Wie aus dem SEK-Beamten Marco Leonhart ein Priester wurde

Plus In seinem ersten Leben war Marco Leonhart SEK-Beamter und Personenschützer für Charlotte Knobloch. Dann entschloss er sich zum radikalen Schritt, Priester zu werden.

Im Gemeindebereich Wessobrunn ist ein Wolf gesichtet worden. Die Wildtierkamera von Josef Hang hat das Tier fotografiert.
Landkreis Landsberg

Landkreis Landsberg: Ein Wolf ist in der Region unterwegs

Plus Unweit der südlichen Landkreisgrenze tappt ein Wolf in der Nähe von Wessobrunn in eine Fotofalle. Jetzt warnt der zuständige Jäger alle Hundebesitzer. Müssen sich Landwirte Sorgen machen?

In Bad Wörishofen „blitzt“ innerorts die kommunale Verkehrsüberwachung.
Bad Wörishofen

Bußgelder in Bad Wörishofen: Führerschein weg – und jetzt?

Plus Der nun auf Eis gelegte neue Bußgeldkatalog hatte in der Tempo-30-Stadt Bad Wörishofen im Zweifelsfall besonders schnell Folgen. Was die Zahlen sagen – und wie es nun weitergeht.

Vor einem Jahr wurden mehrere Höfe im Allgäu wegen Verstößen gegen das Tierwohl durchsucht.
Kommentar

Tierskandal: Nicht nur große Ställe müssen stärker kontrolliert werden

Plus Eine neue Behörde soll Missstände wie in Bad Grönenbach verhindern. Doch das reicht nicht. Die Förderpolitik in Bayern muss sich dringend ändern.

Der Kabarettist Maxi Schafroth lädt zum Autokabarett ein.
Heimischer Hof der Eltern

Kabarettist Schafroth plant Autokabarett

Am nächsten Wochenende sollen die Zuschauer analog zum Autokino aus sicherer Entfernung vom Wagen aus sein Programm verfolgen. Voraussetzung sind wie im Kino ein Auto und ein eingebautes Autoradio.

Mehrere Großbetriebe im Allgäu waren vor einem Jahr Schauplatz umfangreicher Polizeirazzien. Juristisch aufgearbeitet sind die Fälle noch immer nicht.
Bad Grönenbach

Ein Jahr danach: Wie der Tierskandal das Allgäu verändert hat

Plus Der Allgäuer Tierskandal hat vor einem Jahr viele Menschen erschüttert. Was ist aus den verunsicherten Bauern, frustrierten Politikern und Rufen nach Veränderung geworden?

Auf der Center-Parcs-Ferienanlage in Leutkirch sind drei Covid-19-Infektionen nachgewiesen worden. 120 weitere Tests waren negativ.
Allgäu

Center-Parcs: Drei Corona-Fälle in Leutkircher Ferienanlage

Bei Center-Parcs in Leutkirch sind drei Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Ob es sich um Gäste oder Mitarbeiter handelt, ist noch unklar.

Ein 37-Jähriger erstach seine getrennt von ihm lebende Frau vor den Augen der Passagiere in einem Linienbus im Allgäu. Busfahrer Marco Deniffel erzählt.
Obergünzburg

"Ich hörte nur noch Schreie": So schildert der Busfahrer die Attacke im Allgäu

Plus Das schreckliche Verbrechen in einem Linienbus in Obergünzburg bestürzt Menschen weit über das Allgäu hinaus. Busfahrer Marco Deniffel schildert das Drama.

Das jetzt fertiggestellte Rückhaltebecken in Eldern bei Ottobeuren (Unterallgäu) gehört zu einem 60 Millionen Euro teuren Hochwasser-Schutzprojekt an der Günz.
Unterallgäu

Großprojekt für Hochwasserschutz im Unterallgäu

Plus 280 Millionen Euro wurden seit 1999 in der Region für Dämme und Rückhaltebecken ausgegeben. Nun kommen weitere riesige Rückhaltebecken dazu.

Eine Mitarbeiterin der Kripo geht auf den am Straßenrand stehenden Linienbus zu.
Messerattacke eines Ehemanns

Verdächtiger soll nach Bluttat in Linienbus vor Haftrichter

Die Messerattacke ihres Ehemanns in einem Linienbus in Bayern überlebt eine Frau nicht. Der Mann muss nun vor einen Haftrichter.

In einem besetzten Linienbus in Obergünzburg im Ostallgäu greift ein 37-Jähriger am Montag eine Frau mit einem Messer an. Er verletzt die 27-Jährige so schwer, dass sie am Abend stirbt.
Obergünzburg

Tödliche Attacke im Allgäu: Mann ersticht Ehefrau im Linienbus

In einem besetzten Bus in Obergünzburg im Allgäu geht ein Mann auf eine Frau los. Er verletzt sie so schwer, dass sie am Abend im Krankenhaus stirbt. War es eine Beziehungstat?

Bei Obergünzburg verlässt ein Mitarbeiter der Spurensicherung den Linienbus.
Obergünzburg in Bayern

Mann ersticht Ex-Partnerin in Bus vor anderen Fahrgästen

Bluttat in einem Linienbus auf dem Land: Ein Mann sticht mit einem Messer seine Ehefrau nieder. Ärzte können sie nicht mehr retten. Später stellt sich heraus: Mehrere Kinder waren bei der Tat im Bus. Die Polizei ermittelte schon einmal gegen den Verdächtigen.

In Obergünzburg ist die Polizei zu einem Großeinsatz in die Kemptener Straße gerufen worden. Ein Mann soll seine von ihm getrennt lebende Frau in einem Linienbus getötet haben.
Allgäu

37-Jähriger tötet Ehefrau in einem Linienbus im Allgäu

Ein Mann sticht seine getrennt lebende Ehefrau nieder, die Ärzte verlieren den Kampf um das Leben der Frau. Der Beziehungskonflikt geht schon länger.

Tilo Prückner ist im Alter von 79 Jahren in Berlin gestorben. Der Schauspieler mit Vorliebe für Außenseiterrollen war bis zuletzt viel beschäftigt.
Nachruf

Vorliebe für kauzige Rollen: Schauspieler Tilo Prückner ist tot

Tilo Prückner spielte meist in Nebenrollen. Doch seine Vorliebe für kauzige Typen machte den gebürtigen Augsburger bekannt. Nun ist er mit 79 Jahren verstorben.

Tilo Prückner ist im Alter von 79 Jahren in Berlin gestorben.
Kauzige Typen

Schauspieler Tilo Prückner gestorben

Es sind oft die kleinen, aber dennoch auffälligen Rollen, in die Schauspieler Tilo Prückner geschlüpft ist - im Fernsehen ebenso wie auf der Kinoleinwand. Jetzt ist der Mann mit dem Schnauzbart gestorben.

Seit 100 Jahren gibt es das Fotostudio Zolleis in Wertingen. Zuletzt war es auf drei Standorte verteilt. Jetzt führte Jonas Ziegler alle Bereiche seiner Z-Studio GmbH zusammen und errichtete ein neues Gebäude am Kreisverkehr an der Umgehungsstraße – einschließlich Café. Am Eingang steht die Kamera seines Uropas (Bild).
Interview

Fotograf eröffnet neues Café in Wertingen: Das steckt dahinter

Plus Der Fotograf Jonas Ziegler eröffnet am großen Kreisverkehr an der Wertinger Umgehungsstraße ein neues Café. Im Gespräch verrät er, was Kunden bei ihm ab Montag erwarten können.

Um selbst schlachten zu können, müssen die Betriebe viele Auflagen erfüllen. Für viele rentiert sich das nicht mehr: Deshalb kaufen sie für die Weiterverarbeitung bereits geschlachtete Tiere bei Großbetrieben.
Allgäu

Bürokratie macht Metzgern in der Region zu schaffen

Plus Wegen hoher Auflagen schlachten viele Betriebe Tiere nicht mehr selbst. Doch es gibt im Allgäu auch Gegenbeispiele.

Mit ihrer Schnauze wühlen Wildschweine die Wiesen von Landwirten auf und verursachen Schäden. Weil sich die Tiere stark vermehren, wird das immer mehr zu einem Problem.
Allgäu

Allgäuer Wildschweine im Fadenkreuz

Plus In der Jagdsaison 2019 wurde so viel Schwarzwild geschossen wie nie zuvor. Die Sorge vor der Afrikanischen Schweinepest wächst im Allgäu.

Was ist nur aus den USA geworden? Eine Analyse zum Unabhängigkeitstag.
Essay zum Unabhängigkeitstag

It's complicated: Das amerikanische Drama

Ach, Amerika! Zum Unabhängigkeitstag am 4. Juli ein (nicht so) kurzer Brief zum (möglichen) langen Abschied. Weil der Beziehungsstatus so verflixt kompliziert ist.

Martin Krick aus Babenhausen (Landkreis Unterallgäu) ist in diesem Jahr schon mehr als 3000 Kilometer quer durch unsere Region geradelt. Hier steht er vor der Quelle der Günz bei Lauben im Unterallgäu.
Trend

Corona sei Dank: Die neue Lust am Radeln

Plus Immer mehr Bayern steigen in der Corona-Zeit aufs Fahrrad um. Was heißt das für den Verkehr? Und für einen, der tausende Kilometer im Jahr radelt?