Newsticker

CDU-Politiker Norbert Röttgen: Zweiter Lockdown ist nicht auszuschließen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Wer will nicht ins neue Adressbuch?

14.07.2010

Wer will nicht ins neue Adressbuch?

Mindelheim Die Stadt Mindelheim plant eine Neuauflage des städtischen Adressbuches. Die letzte Auflage von 2006 ist veraltet und viele Bürger haben um eine Aktualisierung gebeten. Das Buch beinhaltet ein alphabetisch sortiertes Namensverzeichnis sämtlicher Einwohner ab dem 18. Lebensjahr, ein Straßenverzeichnis mit Angabe der Bewohner, ein Behördenverzeichnis und ein Branchenverzeichnis. Die Fertigstellung ist für Oktober 2010 geplant. Sämtliche Haushalte der Stadt Mindelheim erhalten dann eine Abholkarte. Personen, die nicht in das Adressbuch aufgenommen werden möchten, sollten bis spätestens Freitag, 3. September 2010, ihren Widerspruch schriftlich im Einwohnermeldeamt einreichen. (mz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren