1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Wird Bordstein abgesenkt?

07.08.2018

Wird Bordstein abgesenkt?

Anfrage im Markt Walder Gemeinderat

In der jüngsten Sitzung des Markt Walder Gemeinderates hat Markträtin Claudia Nägele darum gebeten, an mehren Stellen in Markt Wald den Bordstein abzusenken und so für Barrierefreiheit zu sorgen. Hintergrund ist ein Unfall in der Fuggerstraße: Eine Frau war dort mit ihrem Elektrorollstuhl an der Bordsteinkante hängen geblieben und mit ihrem Gefährt umgekippt. Bei dem Sturz brach sie sich den Oberschenkelhals. Nägele regte deshalb an, zumindest eine „Ausfahrt“ vom Gehweg herunter zu schaffen. Immerhin nutzen viele Senioren den Gehsteig auf dem Weg zum Arzt und auch mit dem Rollator oder Kinderwagen sei die Kante nicht ungefährlich. Als weitere „Nadelöhre“ bezeichnete sie den Gehweg am Adlersaal und den zur Kirche.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Michael Hartmann schlug vor, dass sich der Bauausschuss des Themas annehmen solle. Möglicherweise könnte im Zuge der Bauarbeiten für das Projekt „Gas und Glas“ (wir berichteten) der eine oder andere Bordstein abgesenkt werden. „Wir können aber nicht überall für komplette Barrierefreiheit sorgen“, betonte Bürgermeister Peter Wachler. (baus)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren