Newsticker

Seehofer will Grenzkontrollen zu anderen EU-Staaten Mitte Juni aufheben

Tennis

17.07.2017

Das halbe Dutzend voll

Die Damenmannschaft des TTC Bad Wörishofen ist Meister und steigt in die Bezirksklasse 2 auf.
Bild: Philipp Merbeler

Der TTC Bad Wörishofen krönt seine Freiluft-Saison mit sechs Meisterschaften

Damit hatte auch Präsident Thomas Karl nicht gerechnet. Nach dem letzten Punktspieltag stand es fest: Der TTC Bad Wörishofen hat mit den Damen, Junioren II sowie mit den ersten und dritten Herrenmannschaften, den Herren 30 und Herren 60 insgesamt sechs Tennis-Meistertitel in dieser Verbandsrunde gewonnen.

Hierbei konnte am letzten Spieltag die Damenmannschaft mit einem souveränen 8:1-Sieg gegen ihre Gäste vom TeG Memmingen am Berg II die Meisterschaft in der Kreisklasse 1 perfekt machen und steigt damit in die Bezirksklasse 2 auf. Auch die dritte Herrenmannschaft besiegelte mit einem knappen 5:4-Sieg gegen den SV Stöttwang vorzeitig den Aufstieg in die Kreisklasse 1. Besonders stolz sind Jugendwart Georg Eichler und Silvia Seiderer auf die Junioren des TTC. Nicht nur konnte die zweite Juniorenmannschaft in der Bezirksklasse 1 den Meistertitel holen, auch die erste Mannschaft sicherte sich mit einem Sieg am letzten Spieltag über den Tabellenletzten TC Memmingen zumindest den zweiten Platz in der höchsten Jugendliga.

Die dritte Herrenmannschaft wurde Meister in der Kreisklasse 2, die Herren 60 machten ihr Meisterstück in der Kreisklasse 1. Zuvor hatten bereits die Herren (Landesliga) und die Herren 30 (Bezirksliga) den Titel gewonnen (wir berichteten). Die guten Ergebnisse der Mannschaften zeigen, dass sich die Förderung der nachkommenden Tennisgeneration sowie das ehrgeizige Trainingskonzept von Vereinscoach Benjamin Schmid im Verein auszahlen. (mz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren