1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ehrenscheibe für die "Wilderer"

01.10.2009

Ehrenscheibe für die "Wilderer"

Beuren (cak) - "Jeden Monat ein Event statt eine Woche Feiern" hatte der Sportverein Beuren zu seinem 60-jährigen Jubiläum als Marschrichtung für die Feierlichkeiten ausgegeben. Der Schützenverein Beuren griff den Ball auf und organisierte ein Jedermann-Schießen der örtlichen Vereine. 43 Mannschaften nahmen teil, wobei alle Einnahmen als Geld- oder Sachpreise wieder an die Teilnehmer ausgeschüttet wurden.

Teilnehmende Vereine waren der Sportverein, die Feuerwehr, der Kirchenchor, die Jagdhornbläser, die Musikkapelle und der Schützenverein "Hubertus" Beuren. Die oft mit fantasievollen Namen antretenden Mannschaften setzten sich teilweise auch vereinsübergreifend zusammen.

Bei der Siegerehrung begrüßte der Vorsitzende des Sportvereins, Anton Mayer, die zahlreichen Teilnehmer, die Preisverteilung nahm Schützenmeisterin Maria Störk vor. Die Jagdhornbläser mit ihren musikalischen Einlagen, Werner Weltle und Maria Störk von den "Krauthäfa" mit Gedichten und lustigen Einlagen sorgten für einen rundweg gelungenen Abend.

Die vom Sportverein gestiftete Ehrenscheibe, die im Sportheim aufgehängt wird, gewann Simon Wolf von den "Wilderern vom Osterbachtal", zwei weitere Pokale gingen an Frank Riggenmann (100,9 Ringe) und Josef Fuchs (14,8-Teiler).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren