Newsticker
Kreise: Bund und Länder wollen Lockdown bis 14. Februar verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Exhibitionist belästigt Frauen in Sendener Supermarkt

Senden

22.12.2020

Exhibitionist belästigt Frauen in Sendener Supermarkt

Die Polizei hat einen Exhibitionisten festgenommen, der sich in Senden entblößt hat.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein 25-Jähriger steht mit offener Hose an der Kasse eines Supermarkts in Senden. Er verfolgt die beiden Kassiererinnen auch nach Ladenschluss.

Ein Exhibitionist hat in Senden in einem Supermarkt Frauen belästigt. Wie die Polizei mitteilt, fiel der 25-Jährige am Montag gegen 19.30 Uhr in einem Supermarkt in der Gartenstraße in Senden auf. Er hielt sich im Kassenbereich auf und entblößte sein Glied vor den jeweiligen Kassiererinnen, worauf der des Ladens verwiesen wurde.

Als die Beschäftigten, eine 45-jährige und eine 55-jährige Frau, nach Ladenschluss den Supermarkt verließen, tauchte der Mann laut Polizei wieder auf und verfolgte die Frauen. Dabei belästigte er sie durch sexuell motivierte Äußerungen.

Mann verfolgt zwei Frauen in Senden

Die von den Frauen zwischenzeitlich verständigte Polizeistreife traf den Mann an der Ecke Kemptener Straße/Schillerstraße an. Der alkoholisierte Mann entblößte sich auch vor den eingesetzten Beamtinnen und wurde schließlich mit Unterstützung der Kollegen der Bereitschaftspolizei Königsbrunn in Gewahrsam genommen und zur Polizeiinspektion Weißenhorn gebracht.

Den amtsbekannten Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Exhibitionistischen Handlungen und Beleidigung. (az)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren