1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Kässpätzle bestehen den Dorffest-Test

Holzheim

26.07.2018

Kässpätzle bestehen den Dorffest-Test

Auch in diesem Jahr rechnen die Organisatoren wieder mit einem großen Andrang beim Holzheimer Dorffest. Dieses Foto entstand 2017.
Bild: Willi Baur

Bei dem Holzheimer Großereignis wird erstmals die schwäbische Spezialität angeboten. Zudem können sich die Besucher auf ein großes Programm freuen.

Bewährte Elemente und eine Neuerung werden am Wochenende das 42. Holzheimer Dorffest prägen: Wie in den Vorjahren wird eine schöne Budenstraße rund um den Dorfplatz aufgebaut, bekannt ist auch der Leibi-Express, das musikalische Angebot und der vielseitige Speisezettel. Letzterer enthält diesmal aber eine Neuerung: Erstmals gibt es bei einem der traditionsreichsten und größten Dorffeste der Region auch Kässpätzle, eine der schwäbischen Spezialitäten schlechthin also. „Wir wollen damit der verstärkten Nachfrage nach vegetarischen Gerichten Rechnung tragen“, sagt Andreas Rau, Vorsitzender des Radfahrvereins und seit Jahren beim Dorffest Hauptverantwortlicher für den Verpflegungsbereich.

So ganz ungeprüft wollten die Organisatoren das deftige Gericht indes nicht auftischen. Das gewählte Rezept mit Emmentaler, Gouda und Bergkäse sei mehrfach erfolgreich getestet worden, zuletzt bei einem Probe-Essen der Verantwortlichen, erzählt Rau. Bürgermeisterin Ursula Brauchle bedauert: „Schade, dass ich an dem Tag krank war und nicht dabei sein konnte.“ Sie ist freilich von den Qualitäten der Dorffest-Küche überzeugt: „Das wird ganz bestimmt schmecken.“ Ob mit oder ohne Zwiebeln, sei dann Geschmackssache, sagt Rau, der sich die Kässpätzle auch als Beilage zum Ochsenfleisch vorstellen kann.

Ansonsten soll das üppige kulinarische Angebot unverändert bleiben. Schön für die hungrigen Gäste, aber schon eine gewisse Herausforderung für das Personal hinter der Theke. Denn: „Die Kässpätzle werden wie die meisten anderen Gerichte laufend frisch zubereitet“, sagt Rau nicht ohne Stolz. Verständlich insofern, dass gelegentliche Engpässe nicht zu vermeiden sind.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Selbst überaus akribische Vorbereitungen können einen wichtigen Faktor nicht steuern: das Wetter. „In den vergangenen Jahren hat es immer mindestens einmal an den zwei Tagen geregnet“, erinnert sich Xaver Stadler, seit Urzeiten erprobter Mitorganisator neben Bürgermeisterin Brauchle, Andreas Rau, Markus Hiller, Bettina Keller und inzwischen auch Thomas Hartmann, dem Zweiten Bürgermeister. „Jetzt hoffen wir eben, dass wir heuer wieder mit dem Wetter Glück haben“, sagt Stadler. Dies nicht zuletzt im Interesse der Musikgruppen, darunter zwei, die am Sonntag beim Dorffest erstmals auftreten: Die Rothtalmusikanten aus Oberroth und die GMBH der Schützenkapelle Holzheim, eben ihre „gloinschtmögliche Besetzung“.

Das komplette Programm

Samstag: Auch das 42. Holzheimer Dorffest, das unabhängig vom Wetter stattfindet, beginnt am Samstag mit dem Bieranstich auf der Musikbühne (17.30 Uhr). Zunächst spielt die Jugendkapelle Eintracht 98, anschließend zum Stimmungsabend die Schützenkapelle Holzheim.

Sonntag: Los geht es mit einem Gottesdienst auf dem Festplatz (8.45 Uhr). Den Frühschoppen etwa ab 10.15 Uhr wird die Schützenkapelle Reutti begleiten. Um 13 Uhr beginnt ein froher Nachmittag mit den Rothtalmusikanten aus Oberroth. In der Umbaupause bis zum Auftritt der Partyband Herz Ass (Beginn 18 Uhr) soll bereits die GMBH der Schützenkapelle für Stimmung sorgen. Dabei will die „gloinschtmögliche Besetzung“ der Kapelle – vier Blechbläser und ein Schlagzeuger – auf dem Festplatz von Tisch zu Tisch ziehen.

Tombola: Neben verschiedenen Unterhaltungsangeboten, unter anderem auch eine Spielstraße für die Kleinen, gibt es wieder an beiden Tagen eine Tombola. Deren Erlös geht am Samstag an die Organisation „Holzheim hilft“, am Sonntag an den Kindergarten Pusteblume. Den Ertrag des Dorffestes insgesamt werden sich heuer die Pfarrgemeinde und der Schützenverein teilen. Anlässe sind die Sanierung der Kirche und die Renovierung des Schützenheims.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_3352.tif
Ulm

Großeinsatz der Polizei in der Ulmer Innenstadt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen