Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Kommentar: Salomonische Lösung für das Lessing-Gymnasium

Salomonische Lösung für das Lessing-Gymnasium

Kommentar Von Ronald Hinzpeter
29.01.2020

Plus Das Grundstücksgezerre um das Lessing-Gymnasium ist vorbei. Es hat Nerven und Geld gekostet.

Das sind gute Nachrichten: Das elende Gezerre um die benötigten Sport-Grundstücke für den Neubau des Lessing-Gymnasiums auf dem Wiley-Areal ist vorbei. Und die jetzt gefundene Lösung kann man als getrost als salomonisch bezeichnen, denn nun sollen sich drei Schulen die bereits vorhandenen Freiflächen an der FOS/BOS teilen. Im Gegenzug entsteht für alle eine große Sechsfach-Turnhalle. Damit kann es endlich weitergehen und ein dringend benötigter Neubau verwirklich werden, denn die Bausubstanz des bestehenden Lessing-Gymnasium ist einfach verbraucht und nicht mehr zu vernünftigen Kosten sanierbar.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.