Newsticker
Impfstoff von Johnson & Johnson soll in Deutschland vor allem für Menschen ab 60 eingesetzt werden
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Landkreis Neu-Ulm: Kunstzeitreise: Himmlisches Theater gegen irdisches Elend

Landkreis Neu-Ulm
03.05.2021

Kunstzeitreise: Himmlisches Theater gegen irdisches Elend

Die Kirche Maria Geburt in Schießen ist ein besonders schönes Beispiel der barocken Pracht im Landkreis Neu-Ulm.
Foto: Ralph Manhalter

Plus Das Leben der Barockzeit war für das Volk bescheiden und voller Unsicherheit - auch im Kreis Neu-Ulm. Doch in den Kirchen bekam es eine ungeahnte Pracht geboten.

Ach, was waren das für Zeiten: Erst trat ein Mönch aus dem Sächsischen auf den Plan, dem Papst und dem gesamten Klerus seine Meinung zu geigen, was schließlich – ungewollt – zur Kirchenspaltung führte. Dann schlugen sich die beiden Parteien, Katholiken sowie Protestanten, gegenseitig die Köpfe blutig und letztendlich geriet das, was wir später Deutschland nennen werden, in die Knautschzone fremder politischer Interessen. Keine erstrebenswerte Epoche, um sein karges Leben zu fristen. Gar nicht so recht zu dieser Untergangsstimmung schien allerdings die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts zu passen. Willkommen im Barock, dem vierten Teil unserer Kunstzeitreise.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren