Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Links abbiegen verboten

Verkehr

18.11.2017

Links abbiegen verboten

Diese neue Verkehrsführung will die Stadt testen.

Am Hauptbahnhof wird eine neue Regelung getestet. Was sich die Stadt erhofft

Am Ulmer Hauptbahnhof gilt an diesem Samstag, 18. November, probehalber eine neue Abbiegeregelung: Zwischen 8 und 20 Uhr ist die Linksabbiegespur zu Post und Hauptbahnhof gesperrt. Autofahrer können nur von der Olgastraße aus dorthin fahren. Gleichzeitig wird das Linksabbiegen vom Bahnhof in Richtung Olgastraße verboten. Die Ausfahrt ist nur in Richtung Zinglerstraße/Neue Straße erlaubt. Die Stadt startet diesen Versuch, um den Staus auf der Friedrich-Ebert-Straße entgegenzuwirken. Auch eine neue Ampelschaltung soll dabei helfen. Wenn sich die Abbiegeregelung bewährt, wird sie beibehalten.

Außerdem stehen diese Bauarbeiten im Stadtgebiet an:

Am Montag, 20. November, beginnen die Arbeiten zur Errichtung einer Lärmschutzwand entlang der B30 in Ulm-Wiblingen. Für die Dauer der Maßnahme bis voraussichtlich Mitte Dezember wird dort der Radweg gesperrt, Umleitungen sind ausgeschildert.

Ebenfalls ab Montag, 20. November, werden im Tunnel Neue Straße Ausbesserungsarbeiten an den Wänden ausgeführt. Dafür wird eine der stadtauswärts führenden Fahrspuren gesperrt. Bis Anfang Dezember soll die Sanierung abgeschlossen sein. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren