Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Literaturwoche: Frische Texte unter freiem Himmel

Literaturwoche
05.07.2014

Frische Texte unter freiem Himmel

Der Stellwerck-Verlag an der Stiege: (von links) Axel Roitzsch, Christine Ott, Pauline Füg und Moderator Florian L. Arnold.
Foto: Marcus Golling

Der Würzburger Stellwerck-Verlag präsentiert sich an der Ulmer „Stiege“

Man kann von den Millionengehältern im Fußball halten, was man will. Aber im Regelfall sind es die besten Kicker, denen das Geld hinterhergefahren wird. In der Literatur ist es nicht ganz so einfach: Erfolgreich ist nur, was auch massenwirksam vermarktbar ist. Doch gerade die vermeintliche Amateurliga der Schriftsteller hat überaus Lesenswertes zu bieten: Das bewies der junge Würzburger Stellwerck-Verlag bei seinem Auswärtsspiel in der Freiluftbar „Stiege“ an der Herdbrücke.

Die Lesung war Teil der Literaturwoche der Ulmer Griesbad-Galerie, die derzeit literarischen Positionen jenseits der Bestsellerliste ein Forum bietet. Der Stellwerck-Verlag passte da perfekt ins Raster: Denn Verlegerin Christine Ott ist eine Überzeugungstäterin. Ihr gehe es um gute Texte statt tolle Lebensläufe, sagte sie im Interview mit Organisator Florian L. Arnold: „Wie innovativ ist ein Text – das ist für uns das oberste Kriterium.“ Dabei veröffentlichen die Würzburger keine E-Books, sondern nur echte Bücher. Denn manche Texte, so Ott, seien es wert, wieder und wieder gelesen zu werden.

So auch die der (Slam-)Poetin Pauline Füg, die als Erstes vor den rund 50 Zuhörern vortrug. Ihre kurzen Gedichte sind luftige Momentaufnahmen, die sie manchmal sogar beim Ausgehen ins Handy tippt. „Wir hätten fragiler sein können“, wünscht sie sich in einem Text, sie sinniert über Liebe, Vergänglichkeit, Unschuld. Das Plakative oder Appellhafte vieler Slam-Texte fehlt diesen fast impressionistischen Texten völlig.

Als nicht minder interessant erwies sich bei der Freiluftlesung der zweite Autor: Axel Roitzsch. Der wartete sogar mit einer „Weltpremiere“ auf: der ersten Lesung aus seinem kommenden Roman „Der Redner“, in dem der Protagonist in den Bann eines so faszinierenden wie mysteriösen Wander-Rhetorikers gerät. Die ersten Kostproben lassen auf ein wundersam fremdartiges Buch schließen. Wieder nichts für die Bücherpyramide im Kaufhaus. Aber wahrscheinlich überraschender als der nächste Dan Brown. (mgo)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.