Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Mehr Schutz für Radler in Hauptstraße

09.01.2021

Mehr Schutz für Radler in Hauptstraße

Freie Wähler Senden stellen Antrag

Die Freien Wähler in Senden bemängeln eine schlecht ausgeschilderte Stelle für Radfahrer in der Hauptstraße. Sie haben dazu einen Antrag an die Stadtverwaltung gestellt. Die Situation vor Ort: Bis etwa Mitte 2020 sei es den aus Richtung lllerbrücke kommenden, stadteinwärts fahrenden Radlern gestattet gewesen, den kombinierten Geh- und Radweg bis zur Einfahrt „Haus Konrad“ zu benützen, um dort auf die andere Seite der Hauptstraße zu wechseln und von dort auf dem vorhandenen Radfahrer-Schutzstreifen weiter Richtung Stadtmitte zu fahren. Laut den Freien Wählern sei diese Regelung im Laufe des vergangenen Jahres geändert worden: Ab der Einfahrt zum Gelände der ehemaligen Spinnerei seien nun nur noch Fußgänger stadteinwärts zugelassen. Radler werden seither auf die andere Seite der Hauptstraße gelenkt. „Die Beschilderung ist insoweit leider eindeutig“, teilt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Franz Josef Wolfinger mit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.