Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Pfaffenhofen: 25 Jahre "Brett im Schtoi": Kleinkunst mit großer Wirkung

Pfaffenhofen
27.06.2019

25 Jahre "Brett im Schtoi": Kleinkunst mit großer Wirkung

Im Dorfwirtshaus fing alles an: So berichtete die NUZ vor 25 Jahren über die erste Veranstaltung des „Brett im Schtoi“ im Gasthaus „Linde“ in Erbishofen, im Volksmund „Schtoi“ genannt.
Foto: Alexander Kaya

Plus Das „Brett im Schtoi“ feiert mit einem Open Air sein 25-jähriges Bestehen. Der Verein aus Pfaffenhofen hat mehr als 200 Veranstaltungen organisiert – und schwierige Phasen überstanden.

Dem positiven Einfluss des Bieres wird manch menschliche Errungenschaft zugeschrieben. Die Kleinkunstinitiative „s’Brett im Schtoi“ gehört unbedingt dazu. Denn es ist nicht unwahrscheinlich, dass es an der Wirkung des Gerstensaftes lag, dass Nikolaus Maucher an einem Abend im Frühsommer 1994 ein paar andere Menschen von seiner Idee überzeugen konnte, das Dorfwirtshaus „Linde“ von Wirtin Resl Dirr im Pfaffenhofer Ortsteil Erbishofen mit Theater, Musik und Kabarett zu beleben. Das Lokal, im Volksmund „Schtoi“ genannt, schloss 2009, das Brett gibt es aber immer noch – und es feiert sein 25-jähriges Bestehen mit einem Open Air am Samstag, 29. Juni, mit der Musikkabarett-Gruppe Mistcapala in Diepertshofen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.