Newsticker
Gazprom schaltet Ende August Nord Stream 1 für drei Tage ab
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Beuren: Geteiltes Echo auf Fotovoltaik-Pläne in Beuren

Beuren
29.06.2022

Geteiltes Echo auf Fotovoltaik-Pläne in Beuren

Der Markt Pfaffenhofen sucht derzeit nach passenden Flächen für die Errichtung von Fotovoltaik-Anlagen in Beuren.
Foto: Ralf Lienert (Symbolbild)

Lokal Auf einer Versammlung diskutieren die Bürgerinnen und Bürger über die Energieversorgung in Beuren. Auch Windkraft könnte bald wieder zum Thema werden.

Pfaffenhofen möchte sich Stück für Stück unabhängiger machen von fossilen Energieträgern. Das ist der Wunsch von Bürgermeister Sebastian Sparwasser und der Mehrheit des Marktrates. Ein großes Projekt, um diese Ankündigung in die Tat umzusetzen, ist dabei das geplante Wärmenetz in Beuren. Hierfür hatte sich der Marktrat im vergangenen Jahr mehrheitlich ausgesprochen, und nun konnten bei der jüngsten Bürgerversammlung auch die Bewohnerinnen und Bewohner von Beuren ihre Meinung hierzu abgeben – das Interesse war jedenfalls außerordentlich groß.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.