Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ab Montag sind die Straßen dicht

Neuburg

09.05.2015

Ab Montag sind die Straßen dicht

So sind die Bauabschnitte in der Schützen-, Schießhaus- und Neuhofstraße zeitlich geplant – wenn das Wetter mitspielt.
2 Bilder
So sind die Bauabschnitte in der Schützen-, Schießhaus- und Neuhofstraße zeitlich geplant – wenn das Wetter mitspielt.
Bild: Stadt Neuburg

Die Sanierungsmaßnahmen in der Blumenstraße sowie in der Schützen-, Schießhaus- und Neuhofstraße beginnen. Der Durchgangsverkehr wird gesperrt und umgeleitet.

In Neuburgs Innenstadt muss an einigen Stellen das Kanalnetz saniert werden (wir berichteten). Betroffen davon sind zum einen die Blumenstraße, zum anderen die Schützen-, Schießhaus- und Neuhofstraße. Diese Sanierungsmaßnahmen hat der Stadtrat bereits in einer Sitzung am 24. März beschlossen. Die beiden Baustellen erfordern ab kommenden Montag eine Sperrung für den Durchgangsverkehr, die sich über mehrere Monate hinziehen wird. Damit während dieser Zeit zumindest der Anliegerverkehr aufrecht erhalten werden kann, hat das Bauamt die Arbeiten jeweils in drei Abschnitte gegliedert.

Wie der Leiter des Amts für Abwasserbeseitigung und Hochwasserschutz der Stadt Neuburg Paul Leikam erklärt, sei man bei Baumaßnahmen schon häufiger so vorgegangen. „Das hat sich bewährt“, weiß er aus Erfahrung. Sein oberstes Ziel sei es, dass die Anlieger stets zu ihren Grundstücken kämen. Es könne ja sein, dass jemand sich in dieser Zeit Möbel liefern lassen oder Heizöl bestellen möchte.

Blumenstraße Vom 11. Mai bis Mitte/Ende Juli wird die Straße vom Oswaldplatz bis zur Ostermannstraße abschnittsweise aufgegraben und erneuert. Dieses Projekt kostet rund 340000 Euro. Die Stadtwerke nutzen den Baustellenbetrieb dazu, diverse Gas- und Frischwasseranschlüsse an einzelnen Grundstücken zu erneuern. Der Verkehr wird während der Bauzeit über die Ostermannstraße umgeleitet. In diesem Zusammenhang weist die Stadt Neuburg darauf hin, dass auch die Gärtnerstraße und der Bereich Schwalbental für den Durchgangsverkehr gesperrt sein werden. Wenn die Arbeiten am Kanal abgeschlossen sind, soll mit der Oberflächengestaltung begonnen werden – so das Ziel der Stadtverwaltung. Denn, wie bereits berichtet, konnte Oberbürgermeister Bernhard Gmehling bei der Regierung von Oberbayern durchsetzen, dass die Aufwertung der Blumenstraße auch ohne einen weiteren Stadtplanerwettbewerb – allerdings erst nach Vorlage einer Detailplanung des Bauamts – bezuschusst wird. Es sollen unter anderem 19 Bäume gepflanzt und der Gehweg verbreitert werden. Diese Gestaltung könnte die Sperrung in die Länge ziehen.

Schützen-, Schießhaus- und Neuhofstraße Die Baumaßnahmen sollen ebenfalls am Montag beginnen, jedoch bis Mitte September andauern. Der Startschuss könnte sich hier allerdings ein wenig verzögern, wie Leikam sagt, da die für diese Straßen zuständige Baufirma aufgrund des schlechten Wetters in den vergangenen Tagen noch in einem anderen Projekt feststecke. Kosten sollen diese Kanalbaumaßnahmen rund 400000 Euro. Auch hier schließen sich die Stadtwerke mit der Erneuerung der Gas- und Frischwasserleitungen an. Einen Sonderfall innerhalb dieser Baustelle stellt der Parkplatz am Kappergarten da. Doch wie Leikam versichert, soll die Zufahrt dort immer gewährleistet sein. Falls es direkt vor Ort zu kurzzeitigen Bauarbeiten kommen sollte, würden sich diese zum Beispiel in den Abendstunden abspielen müssen. Im Gegensatz zur Blumenstraße, werden Schützen-, Schießhaus- und Neuhofstraße nach der Kanalsanierung auf jeden Fall provisorisch geschlossen. Die Oberflächengestaltung erfolgt erst im nächsten Jahr. Hier komme die Stadt, wie der Oberbürgermeister kürzlich sagte, nicht um einen Wettbewerb herum.

Was die Umleitung, vor allem während der Sanierung der Blumenstraße, betrifft, wünscht sich der Amtsleiter, dass das gesperrte Gebiet möglichst weiträumig umfahren werde. Wer von der Augsburger Straße komme, solle schon vor dem Kreisverkehr in die Beethovenstraße abfahren, rät Leikam. „Sonst kommt es vor der Abbiegung in die Ostermannstraße zum Rückstau.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren