1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Der große Tag ist da

Alpen Grand Prix

13.10.2011

Der große Tag ist da

Bringen Neuburger Flair nach Meran: Beate Kramer und Musikproduzent Klaus Baumgartner treten heute beim Alpen Grand Prix an.
Bild: Archiv-Foto: Feneberg

Beate Kramer singt heute

Neuburg-Schrobenhausen Ein ganzer Fan-Bus macht sich am heutigen Donnerstag auf den Weg ins italienische Meran. Sein Ziel: Das Finale des Alpen Grand Prix 2011. In Südtirol wird nämlich heute die Pöttmeserin Beate Kramer auf der Bühne stehen. Vor über 1000 Zuschauern wird sie in der großen Veranstaltungshalle KIMM ihr Lied „I kauf nix vom Internet“ präsentieren, mit dem sie sich qualifiziert hat.

Beate Kramer ist zusammen mit ihren Eltern und ihrem Lebensgefährten und natürlich mit ihrem Produzenten, dem Neuburger Klaus Baumgartner, schon gestern nach Meran gereist. Um zehn Uhr steht heute nämlich bereits die erste Probe auf dem Programm. Weiter geht es um 13 Uhr mit einer Stellprobe und schließlich um 15 Uhr mit der Generalprobe in Bühnenkleidung.

21 Teilnehmer aus acht Ländern treten gegeneinander an

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

„Nervosität gehört dazu“, sagt Baumgartner. Der Neuburger hat Kramer den Song geschrieben, mit dem sich die 34-Jährige bereits in zwei Vorentscheidungen durchgesetzt hat. Heute steht das große Finale der Abteilung Schlager an. 21 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Holland, Slowenien, Spanien und Polen treten gegeneinander an. Am Ende wird der Sieger durch eine Jury und ein Telefonvoting eines Südtiroler Radiosenders gekürt.

Fernseh-Übertragung ist nicht geplant

In Deutschland werden die Fans von Beate Kramer nicht sehen können, wie sie in ihrem schwarzen Kleid bestickt mit Glitzerpailetten ihren Auftritt meistert, denn Fernsehübertragung ist keine geplant. Begleitet wird die Hobbysängerin von zwei Mädchen, Lena Hieber und Katharina Schabacker, die beide Saxofon spielen. Für zusätzlichen Schwung auf der Bühne werden zwei Paare der Neuburger Tanzschule Kober sorgen, Vera Kober und Fabian Amesdörfer sowie Mareike Mack und Mathias Hauck.

Und welche Chancen rechnen sich die beiden Musiker heute Abend aus? „Irgendwo im Mittelfeld wäre toll“, sagt Produzent Baumgartner. Aber vielleicht gelingt ihnen die Überraschung. Bei den Vorentscheidungen haben sie die ja schon einmal geschafft.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
leit76235752323_006.jpg
Königsmoos/Neuburg

Über 100 Hunde aus verwahrlostem Anwesen gerettet

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden