1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Erste Nacht der spirituellen Lieder

Meditation

05.11.2019

Erste Nacht der spirituellen Lieder

Sandra Eder begleitet die Lieder in Bergen am Klavier.
2 Bilder
Sandra Eder begleitet die Lieder in Bergen am Klavier.
Bild: Michael Fiedler

In der Krypta in Bergen findet ein Mitsingkonzert statt. Welche Künstler dabei sind

Freunde gemeinsamen Singens kommen am Freitag, 15. November, ab 19 Uhr in der Krypta der Wallfahrtskirche „Heilig Kreuz“ in Bergen auf ihre Kosten: Zum vierten Mal gastieren dort Bettina Walter-Heinz und Sandra Eder mit ihren meditativen Liedern zum Mitsingen. Weil sich diesmal noch ein Schwergewicht der Singszene, Philipp Stegmüller aus München, dazugesellt, wurde die Veranstaltung kurzerhand zur ersten „Nacht der spirituellen Lieder“ in Bergen umbenannt: Hier singen Menschen gemeinsam Mantren, Chants und geistliche Lieder unter erfahrener Anleitung. Beim Singen verschmelzen die Teilnehmer zu einem Klangkörper: ein spirituelles Ereignis, das die Grenzen überwindet und Menschen zusammenführt, heißt es in der Ankündigung.

„Wir freuen uns wieder besonders auf die gute Akustik in der Krypta“, sagt Sandra Eder, die die Lieder am Piano begleitet. Bei gemeinsamen Auftritten mit Sängerin Bettina Walter-Heinz habe sie die kraftvolle Atmosphäre dort zu schätzen gelernt.

Mit Philipp Stegmüller, der mit Bergen auch familiär verbunden ist, haben die beiden Frauen einen kompetenten Co-Musiker gefunden: Er ist in der Münchener Singszene eine tragende Größe und als Komponist, Sing- und Seminarleiter in ganz Deutschland unterwegs. Das Singen und Musizieren mit Jung und Alt ohne Leistungsdruck und Vorkenntnissen eröffnet große Freude, Dankbarkeit und Wertschätzung für sich selbst und für die Gemeinschaft, finden alle Beteiligten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auf dem Programm stehen Lieder aus eigener Feder und aus aller Welt. An diesem Abend kann eine einzigartige Verbindung von Kulturen über die Klänge erfahren werden. Begleitet werden diese mit dem Piano, mit zwei Gitarren und mit Percussion. Mehrstimmiger Gesang stellt sich ganz natürlich ein und wird verstärkt durch die Raumwirkung.

Auch wenn viele Kerzenlichter für eine wohlige Wärme und Stimmung sorgen werden, empfehlen die Veranstalter allen Teilnehmern, sich warm anzuziehen und eine Decke sowie eventuell ein Sitzkissen mitzunehmen.

Das gemeinsame Singen dauert circa zwei Stunden. Der Eintritt kostet 20 Euro (ermäßigt 15 Euro). Karten können per Mail an singen-kraftort@web.de oder telefonisch unter 08443-202 reserviert werden. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren